Österreich Werbung und TUI setzen auf strategische Zusammenarbeit

Nachhaltige Kooperation soll die Marke "Urlaub in Österreich" stärken und Wertschöpfung für Tourismus steigern.

Wien (TP/OTS) - Zentrales Anliegen der ÖW ist es, gemeinsam mit allen österreichischen Tourismuspartnern für den Erhalt bzw. den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit des Tourismuslandes Österreich zu sorgen. Zu den Kernaufgaben zählt neben der Markenführung und dem kreativen Marketing in den Märkten auch die Partnerschaft mit der Tourismusbranche in Österreich.

Dabei setzt die ÖW bei der Zusammenarbeit mit der Tourismusbranche über die bisher bekannten Marketingbeteiligungen hinaus vermehrt auf strategische Partnerschaften. "Neue Formen der Kooperation und Kommunikation sind die erfolgsentscheidenden Faktoren, nicht nur im Tourismus. Wobei verschiedene Partner unterschiedliche Bedürfnisse haben, daher sieht auch die Zusammenarbeit mit der ÖW immer anders aus", erklärte Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung (ÖW), heute bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit der TUI in Wien.

Weltweit einzigartige Kooperation zwischen Reiseveranstalter und NTO

Mit der TUI, dem größten Reiseveranstalter Europas, geht die Österreich Werbung daher völlig neue Wege. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der Know-How-Austausch zum beiderseitigen Nutzen mit dem Ziel, verstärkt Gäste für das Urlaubsland Österreich zu begeistern und zu gewinnen. Dabei geht es nicht - wie sonst bei Marketingkooperationen durchaus üblich - um den wechselseitigen Austausch von Logos auf Plakaten und Websites oder Geldflüsse für das Promoten von Produkten.

"Ziel ist es, das fundierte ÖW-Wissen zur Marke 'Urlaub in Österreich' konkret in den Verkaufsprozess eines der größten Österreich-Reiseanbieter einfließen zu lassen", so Stolba. "Für die TUI, die mit ca 5% Anteil an allen in Österreich registrierten Nächtigungen enorme Bedeutung für die österreichische Tourismuswirtschaft hat, bedeutet das gemeinsame Entwickeln der Kundenansprache mit dem Know-How der ÖW und den Markt-, Vertriebs-und Kundenkenntnissen der Spezialisten der TUI Deutschland einen Meilenstein in der Partnerschaft mit einer nationalen Tourismusorganisation, die nur Gewinner sieht", so Dr. Klaus Pümpel, CEO der TUI Österreich.

Marken-Content im Katalog bringt Vorteile für beide Seiten

Erstes greifbares Projekt der Kooperation ist der Österreich-Katalog der TUI, der seit einigen Wochen in Deutschland und Österreich zum Einsatz kommt. Das Know-How der ÖW um die Marke "Urlaub in Österreich" und über markenkonforme Produkte ist in die Gestaltung des aktuellen Katalogs eingeflossen.

"Wir stellen aber nicht nur Wissen und Produkte, sondern auch Marken-Content in Form von Bildmaterial und Texten sowie zielgruppenrelevanten Themenschwerpunkten zur Verfügung. Mit diesem nach wie vor wichtigen Informations- und Verkaufstool können wir dank des starken Vertriebsnetzes der TUI die Marke 'Urlaub in Österreich' optimal bei der reiseerfahrenen und umsatzstarken Zielgruppe positionieren", so Stolba. Und davon profitieren beide Seiten. Begleitet wird der Katalog von markenkonformen Inhalten in der TUI-Reiseguide-App sowie gemeinsamen Presseaktivitäten.

Kooperation mit Zukunft

Für ÖW und TUI hat die Kooperation jedenfalls Zukunft. Im nächsten Schritt geht es darum, gemeinsam Produkte zu entwickeln, die im härter werdenden Wettbewerb bestehen können. Die TUI Deutschland will daher auch das bestehende Produktangebot entsprechend der neuen Faszinationswelten ausrichten. "Der Gast sucht sein persönliches Urlaubserlebnis. Genau dafür steht die TUI - wir vermitteln Urlaubsträume, nicht bloß Übernachtungsleistungen", sagt Andreas Casdorff, verantwortlich bei TUI Deutschland für die Bereiche Eigenanreise, Kreuzfahrten und Gesundheitstourismus. Die ÖW leistet hier einen wichtigen Beitrag.

"Wir wissen Bescheid, welche Angebote Österreich-typisch sind und bei den potenziellen Gästen eine Buchungsentscheidung auslösen. Durch strategische Kooperationen wie mit der TUI wollen wir dieses Markenwissen auch bei den Reiseveranstaltern stärken. Ziel der ÖW ist es dabei, die Marke 'Urlaub in Österreich' in den Köpfen der Gäste zu verankern, attraktive Produkte am Markt zu platzieren und letztendlich die Wertschöpfung für den heimischen Tourismus zu steigern", so Stolba abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Josef Peterleithner
Konzernsprecher
TUI Austria Holding GmbH
Tel. 050/884-5880
josef.peterleithner@tui.at
www.tui.at

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Österreich Werbung
Tel. 01/588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
www.austriatourism.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008