22. Welttag der Wiener Fremdenführer 18. und 19. Februar 2011 - Bild

Am 19. Februar findet heuer wieder der Welttag der Fremdenführer statt, bereits am 18. Februar gibt es Führungen für blinde und sehbehinderte BesucherInnen.

Wien (TP/OTS) - Der Gründungstag der "World Federation of Tourist Guide Associations" (Weltverband von Fremdenführervereinen mit Sitz in Wien), der jedes Jahr mit verschiedenen Aktionen gefeiert wird, ist eigentlich der 21. Februar. Um noch mehr Menschen die Möglichkeit zum Besuch des Welttags zu geben, wird dieser heuer bereits am Freitag, dem 18. Februar und am Samstag, dem 19. Februar, begangen.

Der Welttag der Wiener Fremdenführer wird wie jedes Jahr vom Verein der geprüften Wiener Fremdenführer organisiert. Informationen zum Welttag erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.welttag.info.

18. Februar 2011: Führungen für sehbehinderte und blinde Menschen Treffpunkt: Kunsthistorisches Museum (KHM), 1010 Wien, Burgring 5, Vestibül Beginn: ab 12.30 Uhr

Dank einer speziellen Technologie ist es gelungen, Werke von Raffael, Albrecht Dürer und Jean Fouquet in Reliefs umzusetzen, die den BesucherInnen eine neue Sicht auf Gemälde ermöglichen. Weiters gibt es noch Stationen mit zu betastenden Repliken aus der Antikensammlung (wie z.B. Götterstatuen und Grabbeigaben) und der Kunstkammer.

Eine Station mit rekonstruierten antiken Instrumenten, die auch gespielt werden können, vermitteln die Klänge der antiken Kultur. Für Liebhaber von Geschichten bietet sich die Gelegenheit, den Mythen und Legenden der Antike zu lauschen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Sehende Besucher sind natürlich herzlich willkommen!
Der Eintritt im KHM ist kostenlos!

Anmeldung: Verena Neumann, neumann@hilfsgemeinschaft.at
oder Tel. 01 / 330 35 45 85

19. Februar 2011 Treffpunkt: LIECHTENSTEIN MUSEUM / Gartenpalais Liechtenstein 1090 Wien, Fürstengasse 1, Foyer (Sala Terrena) Zeit: 10.00 - 16.00 Uhr

Heuer widmen sich die Wiener Fremdenführer dem Thema "Wien im Barock", bei kostenlosen Führungen bekommen die Besucher neue Einblicke in die Geschehnisse dieser Zeit. Es werden zahlreiche Führungen im LIECHTENSTEIN MUSEUM selbst sowie im 9. Bezirk angeboten, außerdem gibt es Kinderführungen und Führungen in Fremdsprachen. Den ganzen Tag über finden Vorträge statt, die ebenfalls kostenlos besucht werden können.

Insgesamt werden neun verschiedene Führungsthemen angeboten, dazu kommen noch spezielle Führungen für Kinder und Führungen in Fremdsprachen.

Natürlich wird es auch wieder das beliebte Kulturmagazin mit einer Auflage von 20.000 Stück geben.

In Wiens schönstem Gartenpalais werden Meisterwerke einer der bedeutendsten Privatsammlungen der Welt gezeigt. Der Eintritt im LIECHTENSTEIN MUSEUM ist kostenlos!

Anmeldung:
Für den 19. Februar ist keine Voranmeldung notwendig. Die Anmeldung zu den einzelnen Führungen erfolgt direkt am Welttag.

~
INFORMATIONEN UND ANSPRECHPARTNER
Veranstaltung für blinde und sehschwache Menschen am 18. Februar 2011

Organisation
Gerda Leisser (Verein der geprüften Wiener Fremdenführer):
Tel. 0650 / 551 06 98
Dr. Rotraut Krall (Kunsthistorisches Museum):
Tel. 01 / 52 524-5207

Anmeldung zu den Veranstaltungen
Verena Neumann: neumann@hilfsgemeinschaft.at oder Tel. 01/330354585

Veranstaltung am 19. Februar 2011

Allgemeine Informationen zum Welttag
Petra Goldsteiner: Tel.: 01 / 587 36 33 22, p.goldsteiner@gewerbeverein.at

Organisation
Emmanuelle Bouchité: Tel.: 0664 / 657 657 6, emmanuelle@aon.at Christa Bauer: Tel.: 0664 / 583 94 66, christa.bauer@metacom.com

Interviews und Presse
Christa Bauer: Tel.: 0664 / 583 94 66, christa.bauer@metacom.com

Informationen zu den Veranstaltungsorten
LIECHTENSTEIN MUSEUM Tel.: 01 / 319 57 67-252, www.liechtensteinmuseum.at

Sigmund Freud Museum Tel.: 01 / 319 15 96, www.freud-museum.at Schubert Geburtshaus Tel.: 01 / 317 36 01, www.wienmuseum.at

Rückfragen & Kontakt:

Christa Bauer
Tel.: +43 (0) 664 583 94 66
christa.bauer@metacom.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001