Messe Innsbruck feiert Dachgleiche

Trotz des großen Umbaus laufen die Veranstaltungen auf der Messe Innsbruck ungestört, kürzlich feierte man die Dachgleiche

Innsbruck (TP/OTS) - Obwohl seit Baubeginn vor weniger als einem Jahr sämtliche Veranstaltungen reibungslos über die Bühne gehen, entspricht der Stand der Baumaßnahmen dem ursprünglichen Terminplan und bereits in acht Monaten wird die Messe Innsbruck in neuem Glanz erstrahlen. Auch die Baukosten von 25,9 Millionen Euro werden nicht überschritten.

Neben der grundlegenden Sanierung des 40.000 Quadratmeter großen Geländes erhält die Messe Innsbruck einen neuen, großzügigen Eingangsbereich samt Foyers, eine neue Halle mit 6.000 Quadratmetern sowie das neue "Messeforum" - ein modernes Tagungszentrum mit fünf Räumen. Damit stehen insgesamt fünf Hallen und zwei Säle nicht nur für Messen zur Verfügung, sondern auch für Kongresse und für Veranstaltungen aller Art.

Gemäß der Firmenphilosophie "Ein Unternehmen - drei Standorte" sollen in Zukunft die drei räumlich getrennten Locations Congress Innsbruck, Messe Innsbruck und congresspark igls das Gesamtangebot übergreifend optimieren. Auf der Messe werden die Baulichkeiten auf einen Stand gebracht, der sowohl Besuchern als auch Veranstaltern beste Möglichkeiten bietet: ein zentraler Eingang für eine optimale Verteilerfunktion, barrierefreie Zugänge zu allen Räumlichkeiten, Teilbarkeit von großen Flächen für kleinere Veranstaltungen und Ausstellungen, beste gastronomische Versorgung und ein Ambiente, das allen Arten von Veranstaltungen höchste Qualität bietet.

Als eines der modernsten Zentren im Alpenraum bietet die neue Messe Innsbruck die einmalige Gelegenheit, durch Entkoppelung mehr Geschäft an Land zu ziehen. So können zum Beispiel Eintagesveranstaltungen vom Congress Innsbruck in die Messe verlegt werden, um damit im Congress Platz für mehrtätige Veranstaltungen zu schaffen. Andererseits können neue Kongressdimensionen in das Portfolio von CMI (Congress Messe Innsbruck) aufgenommen werden. Weiters geplant sind neue Messeformate, die mit alpinen Themen Nischen füllen und mit Alleinstellungsmerkmalen punkten sollen.

http://www.cmi.at

Rückfragen & Kontakt:

Leiterin Pressestelle / Head of press office
Congress und Messe Innsbruck GmbH
Rennweg 3
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 5936-111
Fax: +43 (0)512 5936-7
m.kostner@cmi.at
http://www.cmi.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004