ÖHV: Kooperation WienTourismus/HRS im Auge behalten

Mehrkosten müssen sich rentieren

Wien (TP/OTS/ÖHV) - Die neue Kooperation von WienTourismus und HRS soll mehr Gäste bringen. Der Vertrag gilt vorerst für zwei Jahre. Vor der Verlängerung soll geklärt werden, ob sich die Mehrkosten auszahlen, so ÖHV-Landesvorsitzende Michaela Reitterer.

WienTourismus-Geschäftsführer Norbert Kettner präsentierte heute, Mittwoch, auf der ITB in Berlin eine auf zwei Jahre abgeschlossene Kooperation mit HRS. "Damit erreichen wir mehr potenzielle Gäste, gleichzeitig steigen die Kosten. Bleibt die Frage, ob sich das rechnet", erklärt Michaela Reitterer, Landesvorsitzende der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Denn damit führen die Hoteliers zusätzlich zur Ortstaxe künftig 12 % je Buchung ab statt wie bisher 9,5 %. "Es ist ganz einfach: Wir haben, auch dank WienTourismus, mehr Nächtigungen. Gleichzeitig steigt der wirtschaftliche Druck. Höhere Kosten müssen sich definitiv auszahlen. Bevor der Vertrag verlängert wird, müssen wir, WienTourismus und die Wiener Hotellerie, uns das gemeinsam durchrechnen und neue Technologien prüfen."

Die ÖHV gestaltet als freiwillige und parteiunabhängige Interessenvertretung der führenden Hotellerie durch Lobbying die Rahmenbedingungen für modernes Unternehmertum. 1.200 Mitgliedsbetriebe, davon 172 in Wien (inklusive aller 5-Sterne-Hotels), nutzen operative Dienstleistungen in Marketing und Weiterbildung genauso wie ihren Vorsprung durch Innovation und Vernetzung. Mit rund 152.000 Betten - das entspricht zwei Drittel der Kapazität in der 4- bis 5-Sterne-Superior-Hotellerie - und mehr als 40.000 Mitarbeitern erwirtschaften die ÖHV-Mitglieder einen Logisumsatz von ca. 900 Mio. Euro. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft generierte als Österreichs Wirtschaftsmotor 2010 über direkte und indirekte Wertschöpfung 15,1 % des BIP und jeden 5. Vollarbeitsplatz.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter http://www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Reitterer,
Landesvorsitzende Wien
Tel: 01/533 09 52 - 20
e-mail: presse@oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0010