Neue Hallstatt Impressionen

Bad Goisern am Hallstättersee (TP/OTS) - Die UNESCO Welterberegion Hallstatt/Dachstein-Salzkammergut wartet mit neuen Angeboten für Gäste aus dem deutschsprachigen Raum auf
Frühlingserwachen rund um den Hallstätter See und das historische Hallstatt. Die geschichtsträchtige und optisch bezaubernde Region ist seit vielen Jahren ein fixer Besucherpunkt für internationale Weltreisende von Japan bis Australien. Mit attraktiven neuen Angeboten will man sich jetzt noch mehr auf den Nahmarkt-Tourismus konzentrieren.

Hallstatt ist mit seinen archäologischen Stätten und landschaftlichen Impressionen nach wie vor ein Tourismusmagnet. Erst im Vorjahr stießen Archäologen des Naturhistorischen Museums Wien auf neue, sensationelle Grabbeigaben, wie etwa das Grab 99 eines älteren Mannes mit Spuren von Bärenkrallen am Körper. Den starken Erlebnisgehalt will Tourismusdirektorin Pamela Binder künftig noch stärker im Nahmarkt-Tourismus aus Österreich, Deutschland und Schweiz positionieren: "Mit den regionalen Leitbetrieben wie den Salzwelten, den Dachstein Höhlen und den Hotels haben wir attraktive Pakete geschnürt, die den klassischen Kulturausflug spannend und naturverbunden inszenieren", so Binder.

Klassenzimmer Untertag - Archäologie am Berg - Heritage Hotel

Speziell für den Nachwuchs geht ab 2011 das neue Archäologieprojekt für Schulklassen an den Start. Gemeinsam mit der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien wird ein Besichtigungs- und Erlebnisprogramm in Begleitung der Archäologen angeboten. "Die meisten Jugendlichen wissen gar nicht, dass wir in Österreich eine lebende archäologische Stätte haben, die immer noch Geheimnisse birgt", skizziert Binder.
Weitergeführt wird auch das erfolgreiche Programm "Welterbe aktiv", das speziell für Schullandwochen von der Ferienregion Dachstein Salzkammergut kreiert wurde und flexibel gestaltbar ist.
Als besonderes Besucher-Highlight gilt die "Prähistorische Expedition" der Salzwelten Hallstatt, welche abseits der Besucherstrecke tief in das Herz des Berges und über den prähistorischen Friedhof führt.

Im Kontext mit der Stärkung des Nahmarkttourismus galt es vor allem auch entsprechende Nächtigungsmöglichkeiten zu schaffen. Das neue Heritage Hotel Hallstatt steht als Partnerbetrieb für exquisites Wohlfühl-Ambiente in erstklassiger Zentrumslage. Das Haus besticht durch geschichtsträchtige Bausubstanz, bietet laufend aktuelle Kunstausstellungen und ab 20. April ein Arrangement unter dem Titel "Heritage.Salz und See".

Weitere Informationen:
www.dachstein-salzkammergut.at; www.salzwelten.at; www.welterbe-aktiv.at; www.heritagehotel.at

Rückfragen & Kontakt:

Madeleine Mitrovic
mitrovic@madcom.at
Tel.: +43 (0)664 450 99 61

Pamela Binder, GF Ferienregion Dachstein Salzkammergut
binder@dachstein-salzkammergut.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0008