Ansturm auf Schloss Kassegg beim Tag der Offenen Tür

Rund 1000 Gäste und Schaulustige kamen zur Hoteleröffnung des ehemaligen Jagdschlosses in St. Gallen/ Steiermark

St. Gallen (TP/OTS) - Mit einem Festakt vor 300 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft wurde Schloss Kassegg, am 2. Juli feierlich eröffnet. Der steirische Tourismusdirektor Georg Bliem freute sich über einen neuen Leitbetrieb in seinem Bundesland und überbrachte in seiner Festrede persönliche Glückwünsche zum gelungenen Projekt.

Überwältigend war dann das Interesse am Tag der Offenen Tür seitens der Bevölkerung die massenhaft aus der ganzen Umgebung herbeikam, um die Wiedergeburt "ihres" Schlosses zu erleben. "Wir haben rund 1000 Besucher an diesem Tag gezählt, das ist sehr motivierend! Schön zu sehen, dass die ganze Region hinter uns steht", ist Hauptgesellschafter Florian Leebmann glücklich über den gelungenen Start.

Die Eigentümer, die 4,6 Mio Euro investierten, sind seit Jahren erfolgreich auf dem Gesundheitssektor in Österreich tätig und möchten mit dem Naturhotel Schloss Kassegg nicht nur Synergien nutzen, sondern eine neue, breite Kundenschicht ansprechen. Das Haus mit 33 Zimmern und einer flexiblen Bettenzahl zwischen 50 und 95 ist eine der wenigen Gruppenunterkünfte in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse. Es eignet sich gut als Ausgangspunkt für Rafting, Canyoning und Flusswandern auf Enns und Salza. Durch seine abgeschiedene Lage inmitten eines 1ha großen naturbelassenen Schlossparks, bietet es sich als perfekte Seminar- und Ausbildungsstätte besonders im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung und für Gesundheitsthemen an. Auch Programme für Burn-out Prophylaxe und Fasten sind gemeinsam mit Experten in Ausarbeitung.

Informationen zu Schloss Kassegg und Angebote sind auf der Homepage http://www.hotel-kassegg.at zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

Naturhotel Schloss Kassegg
Mag. Brigitte Butter - Marketing
marketing@hotel-kassegg.at
Tel.: +43 (0)664 88656458

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001