Online-Tourismus-Trends: Zwischenbericht Sommersaison 2011

Innsbruck (TP/OTS) - Online bleibt der am stärksten wachsende
Kanal - kleine Unterkünfte stark nachgefragt - mehr Buchungen aus Deutschland und Österreich - 67% der Gäste bleiben maximal drei Tage - Salzkammergut ist beliebteste Sommerregion Österreichs

Während die österreichischen Nächtigungen mit 3,6% im Mai und Juni 2011 nur leicht wachsen, brummt der Verkauf im Internet weiter auf Hochtouren. Mit 49% verzeichnete das Urlaubsportal für den Alpenraum, http://www.tiscover.com, in den Monaten Mai bis Juli diesen Jahres ein sehr starkes Wachstum. Dabei sind es vor allem die kleinen Unterkünfte, die in diesem Zeitraum besonders stark punkten konnten:
"Rund die Hälfte unserer Buchungen betreffen die Privatzimmervermieter, Pensionen und 3-Sterne-Hotels", so Tiscover Geschäftsführer Matthias Grundböck.

Kurzurlaube und kurzfristige Buchungen bleiben Trend

Mit 52% kommt der Großteil der Sommerbuchungen aus Deutschland, gefolgt von den Österreichern mit 27%. Das entspricht einer Steigerung von 27% bzw. 24% im Vergleich zum Vorjahr. "Besonders erfreulich ist das Wachstum aus den Ländern Ungarn (+74%), Italien (+27%), Tschechien (+36%) und den Niederlanden (+32%). Unser Einstieg in diese Märkte hat sich eindeutig ausgezahlt", freut sich Konrad Plankensteiner, Geschäftsführer bei Tiscover. Weiterhin aufrecht bleibt der Trend zum Kurzurlaub: 67% der Gäste bleiben maximal drei Tage. Die Urlaubsentscheidung fällt oft kurzfristig. Die Hälfte der Gäste bucht bis zu einem Monat vor Urlaubsantritt, 12% sogar erst am Tag der Anreise oder am Vortag.

Die beliebtesten Regionen Österreichs

Die Wachstumssieger unter den österreichischen Bundesländern sind im Sommer 2011 das Burgenland mit plus 44% bei den Online-Buchungen im Vergleich zum Vorjahr, gefolgt von Niederösterreich mit plus 36% und Kärnten mit plus 33%. "Es zeigt sich, dass die Anstrengungen der Bundesländer sehr unterschiedlich sind, was die Bearbeitung des Online-Marktes betrifft. Daher freut es uns, dass sich die Arbeit, die das Burgenland in dieser Hinsicht leistet, sich so deutlich im Wachstum widerspiegelt", meint Grundböck. Dass der "Urlaub am See" das wichtigste Sommerthema der Tiscover-Bucher ist, zeigt sich im Ranking der beliebtesten Regionen. Hier konnte sich das Salzkammergut vor der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See den ersten Platz sichern.

Tiscover Facts

Tiscover mit Hauptsitz in Innsbruck, Tirol, wurde 1991 gegründet und entwickelte das erste elektronische Tourismus Informations-System Österreichs. 1995 wurde TIS@WEB, eine der ersten Reisewebsites weltweit, freigeschaltet. Heute ist die Tiscover GmbH Teil der in Köln ansässigen HRS - HOTEL RESERVATION SERVICE Robert Ragge GmbH. Die www.tiscover.com, das Urlaubsportal für den Alpenraum, bietet über 25.000 buchbare Unterkünfte und zählt zu den weltweit erfolgreichsten Reisewebsites. Weitere Informationen auf www.tiscover.com.

Rückfragen & Kontakt:

Tiscover GmbH
Matthias Grundböck
Tel.: +43 512 5351 611
Fax: +43 512 5351 601
E-mail: matthias.grundboeck@tiscover.com
www.tiscover.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003