Herbstausflug auf den Spuren der Habsburger in den Aargau

Wien/Aargau (TP/OTS) - Die Frühhabsburger haben im Norden der Schweiz Spuren hinterlassen, welche Besucher zum Beispiel auf einer Schlössertour entdecken können. Dies lohnt sich in den Herbsttagen ganz besonders mit dem Schlösserpass vom Museum Aargau.

Die Habsburger haben zahlreiche Spuren in der Schweiz hinterlassen. Besonders dicht sind diese im Kanton Aargau zu finden. Mit dem Schlösserpass vom Museum Aargau kommen Besucherinnen und Besucher in den Genuss, diese originalen Schauplätze der Geschichte miteinander zu verbinden - bis zu CHF 16.- günstiger gegenüber den regulären Eintrittspreisen.

Beginnen kann die Schlössertour zum Beispiel im schönsten Wasserschloss der Schweiz, dem Schloss Hallwyl. In elf Ausstellungskreisen kann man sich auf Zeitreise vom Mittelalter bis in die Moderne begeben und wichtige Dienstleute der Frühhabsburger, die diesen Ort geprägt haben, kennen lernen. Rund 20 Fahrminuten entfernt, im Ritter- und Drachenschloss Lenzburg, hat König Rudolf I. von Habsburg einst einen Hoftag abgehalten. Der Rittersaal wurde eigens von den Habsburgern gebaut. Geschichtsatelier, Ritterrüstung zum Anprobieren, Kindermuseum und natürlich der Schlossdrache Fauchi lassen die Kinderherzen höher schlagen. In der Dauerausstellung erweckt das Museum Aargau die Schlossgeschichte mit Licht, Ton, Film, Schattenspielen und Objekten zum Leben. Auf drei Themenwegen erleben Besucher Einblicke in den damaligen Alltag, die Ritterausbildung oder die Rechtsprechung. Von dieser bedeutenden Höhenburg sieht man bis zum Schloss Wildegg, dem nächsten Ziel. Um 1200 von den Habsburgern als Burg errichtet, lockt das heutige Ensemble auf eine Barockreise durch Schloss und Garten. Zum krönenden Höhepunkt führt die Schlössertour zu den Anfängen der Habsburger, aufs Schloss Habsburg. Hier hat der Gründungssage zufolge ein Habicht Graf Radbot I., Ahne der Habsburger, den Ort gezeigt, an dem eine Burg gebaut werden sollte. So soll die "Habichtsburg", später Habsburg und Namensgeberin des Adelsgeschlechts, entstanden sein. Mehr über die Gründungssage und die Frühhabsburger kann man auf einer halbstündigen szenische Führung mit Magd Anna oder Knecht Sebastian erfahren.

Weitere Infos: www.museumaargau.ch

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
Tel.: +43 (0)1 513 26 40 11
E-mial: urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001