ÖWork_Shop 2011: Qualität im Tourismus

Touristische Veranstaltungsserie der Österreich Werbung unter dem Motto "Qualität im Tourismus" ging heute erfolgreich in Wien zu Ende.

Wien (TP/OTS) - Im Rahmen des alljährlichen Branchentreffs, der heuer von 19. bis 21. September in Tirol, Salzburg und Wien über die Bühne ging, widmete sich die Österreich Werbung der Qualitätsverantwortung, die unter anderem im - bei der letzten Tourismuskonferenz vorgelegten - Expertenbericht "Österreich Tourismus - Zurück zum Wachstumskurs" von Tourismusorganisationen und -betrieben gefordert wird. Mehr als 250 Gäste folgten der Einladung der ÖW in die Hofburg Vienna. Nach Impulsen, Fachvorträgen und konkreten Praxisbeispielen zum Thema "Qualität im Tourismus", standen die Markt- und Marketingprofis der ÖW für Einzelgespräche zur Verfügung.

ÖW-Geschäftsführerin Dr. Petra Stolba skizzierte zu Beginn den Stellenwert von Qualität in der Österreich Werbung: "Als nationale Tourismusorganisation sehen wir es als unsere Aufgabe, das qualitätsvolle touristische Angebot unseren Zielgruppen in den verschiedenen Herkunftsmärkten nahe zu bringen. Wir wissen, unsere -durchaus anspruchsvollen - Gäste suchen nach einzigartigen Urlaubserlebnissen, nicht 'Urlaub von der Stange'. Daher bieten wir auch unseren Partnern kein Marketing von der Stange, sondern innovative, vernetzte und hochwertige Marketinginstrumente - also maßgeschneidertes Marketing für das jeweilige Angebot, den jeweiligen Markt und in der Qualität, die sich die heimischen Top-Produkte verdient haben."

Die Key Note Speaker zum Thema "Qualität als Erfolgsfaktor" waren die freie Journalistin und Standard Kolumnistin Ute Woltron sowie Helga Bauer, Projektleiterin "Landlust - Urlaub für die Sinne" und Finalistin beim diesjährigen EDEN-Award. Ute Woltron widmete sich in ihrem Vortrag mit dem Titel "Infrastrukturaspekte von Tourismusorten" u.a. dem Begriff der Touristifizierung, der Qualität und Materialität in der Architektur, dem Design von Tourismusorten, aber auch den infrastrukturellen Anforderungen in Bezug auf Mobilität. Helga Bauer gab den Zuhörern am Beispiel ihrer Angebotsgruppe einen Einblick in Service- und Erlebnisqualität.

Insgesamt rund 500 Vertreter von Landestourismusorganisationen, Destinationen, Regionen und Betrieben informierten sich auf der touristischen Wissens-, Beratungs- und Verkaufsplattform der Österreich Werbung informieren. Dazu standen ihnen Markt- und Marketingprofis aus mehr als 20 internationalen ÖW-Büros sowie aus den Bereichen Kundenmanagement und Tourismusforschung persönlich und kostenlos für Expertengespräche zur Verfügung. In Einzelgesprächen erfuhren die interessierten Touristiker mehr über aktuelle Marktentwicklungen und Trends sowie das Angebot maßgeschneiderter Marketingaktivitäten der Österreich Werbung.

Weitere Informationen sowie Fotos vom ÖWork_Shop finden Sie hier:
http://www.austriatourism.com/workshop

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Österreich Werbung
Tel. 01/588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
www.austriatourism.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007