Österreichs größter Tourismuskonzern Verkehrsbüro Group verstärkt Marktführerschaft in Wien

Austria Trend Hotel Park Royal Palace Vienna eröffnet neben dem Technischen Museum Wien

Wien (TP/OTS) -

  • Ballerina Karina Sarkissova weiht Sarkissova-Suite ein und lässt Helikopter fliegen
  • 233 Zimmer und Suiten in Gehweite zu Schloss Schönbrunn
  • Brücke zum Technischen Museum bei Großveranstaltungen
  • 4-Sterne-Plus-Komfort für Geschäftsreisende und Städtetouristen
  • Goldene Akzente bei charakteristischer Fassaden-Gestaltung

Österreichs größter Tourismuskonzern Verkehrsbüro Group eröffnet das Austria Trend Hotel Park Royal Palace Vienna neben dem Technischen Museum Wien. Das neue 4-Sterne-Plus-Hotel verfügt über 233 Gästezimmer und einen 900 Quadratmeter großen Konferenzbereich. Über eine Brücke besteht eine Verbindung zum benachbarten Museum, das bei großen Events als Kooperationspartner fungieren wird. Das elegante Haus mit goldener Fassade gehört zur exklusiven Premium Edition des Betreibers Austria Trend Hotels & Resorts. Eigentümer und Bauherr ist die Mariahilferstraße 212 Verwertungs GmbH, ein Unternehmen der Schweighofer Gruppe. Das Investitionsvolumen beträgt rund 45 Mio. Euro.

Ballerina weiht Sarkissova-Suite ein und lässt Helikopter fliegen

Ballerina Karina Sarkissova, die sich als Baupatin schon bei der Gleichenfeier auf den Dachfirst wagte, zog es auch bei der Eröffnung in luftige Höhen. Gemeinsam mit Kindern ließ sie rote Helikopter-Ballons mit Frühstücks-Gutscheinen - in Anlehnung an das Technische Museum als Nachbar des Hotels - in den Himmel steigen. Die glücklichen Finder dürfen sich über ein exklusives Power-Frühstück im neuen Hotel Park Royal Palace Vienna freuen. Im Anschluss weihte die Ballett-Diva die exklusive "Sarkissova Suite" ein. Das Thema Ballett spiegelt sich in der Gestaltung der 72 Quadratmeter Terrassen-Ecksuite mit Blick auf die Gloriette wieder. Ein großer Spiegel mit Ballettstange, die Ballettschuhe und Bilder der gefeierten Solotänzerin sind eine Referenz an die Namenspatin.

Vorzeigemodell am Hotellerie-Markt

"Die Kooperation mit dem Technischen Museum Wien ist ein tolles Vorzeigemodell. Das Hotel Park Royal Palace Vienna soll bald zu den führenden Häusern in der Veranstaltungshotellerie in Wien zählen. Insgesamt verfügen wir im Großraum Wien damit über Eventflächen für bis zu 11.000 Gäste", freut sich Gerhard Messinger, Vorsitzender Geschäftsführer der Verkehrsbüro Hotellerie GmbH.

Wo früher das IMAX stand, sollen künftig Städtetouristen und Business-Gäste von der Lage in Gehweite zu den Schlossanlagen Schönbrunn profitieren."Die Buchungslage ist bereits jetzt sehr erfreulich, bis Ende des Jahres erwarten wir über 13.000 Gäste", so Messinger weiter. Mit bald 20 Hotels baut die Verkehrsbüro Group ihre führende Position am Wiener Hotelmarkt-Markt weiter aus. So eröffnen noch diesen Herbst das Motel One bei der BahnhofCity Wien West und das bekannte, generalsanierte Parkhotel Schönbrunn im 13. Bezirk. Im kommenden Jahr wird das Portfolio in Wien mit dem Hotel Doppio im Stadtentwicklungsgebiet Neu Marx weiter wachsen.

Insgesamt bietet das Austria Trend Hotel Park Royal Palace Vienna 90 Mitarbeitern in Küche, Service, Housekeeping und Administration/Front Office einen neuen Arbeitsplatz. "Ich bin stolz, mit meinem perfekt geschulten und top-motivierten Team unseren Gästen erstklassiges Service zu bieten. Denn nur wer durch hohe Qualität überzeugt, ist im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich", erklärt Hoteldirektor Horst Wittrich.

Brückenschlag zum Technischen Museum

Das neue Hotel ist durch eine überdachte Brücke mit dem angrenzenden Technischen Museum verbunden. Bei Events wird der Durchgang zwischen den beiden Häusern geöffnet und die Ausstellungsflächen als großzügiger Veranstaltungsort mitgenutzt. Ob eine Veranstaltung zwischen historischen Automobilen und Dampflokomotiven ausklingt oder Konferenzteilnehmer eine Fachausstellung besuchen, die Räumlichkeiten des Museums können auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen.

"Ich freue mich sehr über die Eröffnung des Hotel Park Royal Palace Vienna. Durch die Nähe von Hotel und Museum entsteht für Wien-BesucherInnen ein einzigartiges Erlebnis. Mit dem Hotelrestaurant, dem Café und der Bar wird ein zusätzliches Gastronomieangebot für unsere Museumsgäste geschaffen", so Dr. Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin des Technischen Museum. "Durch Packages, in denen der Museumseintritt im Zimmerpreis inkludiert ist, können Hotelgäste die vielen Angebote des Museums nutzen. Besonders freut es uns, dass mit der Eröffnung des Hotels auch für unsere MuseumsbesucherInnen wieder genügend Parkplätze vorhanden sein werden".

Luxuriöse Serviced Apartments im Hotelbetrieb integriert

"Das 4-Sterne-Plus-Hotel ist mit seiner Lage bei Schloss Schönbrunn und dem spannenden architektonischen Konzept ein Top-Haus. Wir freuen uns sehr mit den Austria Trend Hotels einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir die Idee von Serviced Apartments auf internationalem Niveau verwirklichen können. Die Mieter dieser voll ausgestatteten Luxuswohnungen haben uneingeschränkten Zugang zu den Annehmlichkeiten des Hotels wie 24-Stunden-Concierge-Service, Frühstück im Restaurant und großzügiger Wellness-Bereich", erklärt Mag. Frank Aigner, Geschäftsführer der Mariahilferstraße 212 Verwertungs GmbH.

Goldene Akzente bei Außenhaut und Innenleben

Nach nur 18 Monaten Bauzeit entstand nach den Plänen der Moser Architekten Ziviltechniker GmbH ein modernes Haus, das bereits in der Fassadengestaltung Akzente setzt. Ein Band aus goldfarbenen Metallpaneelen umhüllt den Baukörper wie eine zweite Haut und dient als Sonnenschutz. Der goldene Farbton zieht sich als klare Linie durch das ganze Haus, ein Eyecatcher ist die bronzefarbene Metalldecke des Hotelrestaurants. Ungewöhnliche Details wie großformatige Bilder mit technischen Motiven erinnern an die Nachbarschaft des Museums. Die elegante Lobby mit Rezeption befindet sich in einem natürlich belichteten Atrium. Im Anschluss sind Restaurant-, Café- und Bar und sechs Seminarräume angesiedelt. Der Festsaal mit Platz für bis zu 600 Personen grenzt an den mit Bambus und Immergrün gestalteten Patio. In den darüber liegenden sechs Geschoßen befinden sich 233 Zimmer der Kategorien Classic, Superior Plus, Executive, Suiten und Executive Suiten, Serviced Apartments sowie eine Executive Lounge und ein Fitness- und Wellnessbereich. Alle Gästezimmer sind mit High-Speed-Internetzugang und Flat-Screens ausgestattet. Die bis zu 72 Quadratmeter großen Suiten haben eine große Terrasse mit Blick auf den hoteleigenen Park. Die 5.000 Quadratmeter große Grünfläche wird künftig ebenfalls für Events genutzt werden.

Auf saisonale Produkte und österreichische Klassiker zeitgemäß interpretiert setzt Küchenchef Markus Kranzl. In den Genuss des ambitionierten Hotelrestaurants kommen nicht nur Gäste des Hauses, das elegante "Regio" steht allen Besuchern offen. Die klassische Hotelbar "Chino" beeindruckt mit Terrasse und Grünblick auf den Gustav-Jäger-Park. Im großen Wellness- und Fitnessbereich erwartet die Gäste Sauna, Dampfbad und moderne Cardio-Geräte.

Eckdaten des Austria Trend Hotel beim Technischen Museum

  • Adresse: Schlossallee 8, Linzer Straße 5, 1140 Wien
  • Bruttogeschoßfläche des Hotels: 21.000 Quadratmeter
  • Grundstücksfläche: 13.000 Quadratmeter - davon ca. 6.000 Quadratmeter bebaut
  • Eigentümer & Bauherr: Mariahilferstraße 212 Verwertungs GmbH
  • Pächter: Verkehrsbüro Hotellerie GmbH
  • Hotel-Kategorie: 4-Sterne-Plus
  • Zimmer: 233
  • Zimmerpreis: ab 140 Euro
  • Zimmergröße: ab ca. 28 Quadratmeter
  • Tiefgarage: 162 Stellplätze

Eröffnungs-Special: Bei allen Nächtigungen bis 30. Dezember 2011 ist pro Person eine Eintrittskarte für das Technische Museum inkludiert.

Weitere Bilder von Ballerina Karina Sarkissova in der Sarkissova-Suite und von Kindern, die Helikopter-Ballons fliegen lassen, finden sich ab 12:00 Uhr zum Download unter folgendem Link:
https://www.dropbox.com/s/9cy2uhby4rn1dga

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Reitbauer
Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation
Lassallestraße 3, 1020 Wien
Tel.: 01/588 00-172 | Fax: 01/588 00-444
presse@verkehrsbuero.com
www.verkehrsbuero.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0002