Praxisnutzen statt leerer Worthülsen zum Tag der Lehre: Lehrlings-Akademie hat Zukunft

Teilnehmer, Ausbilder und Arbeitgeber bestätigen Kurs

Wien (TP/OTS) - Als Basis für eine erfolgreiche Zukunft braucht es eine Aus- und Weiterbildung, von der Jugend und Betriebe gleichermaßen profitieren. Die Lehrlings-Akademie wird diesen Ansprüchen gerecht und gibt Lehrlingen aus allen Bereichen der Hotellerie den richtigen Schwung für den Start ins Berufsleben.

"Die Lehrlings-Akademie hat mir sehr viel gebracht: Was ich dort gehört habe, hilft mir jeden Tag im Beruf. Ich nehme die Arbeit mit mehr Aufmerksamkeit wahr. Das hilft mir überall, wo ich mit Menschen arbeite", erklärt Florian Sagl, Absolvent der Lehrlings-Akademie und nach der Lehre zum Gastronomiefachmann als Koch tätig. Bei Caterings kommt er ständig mit Gästen in Kontakt. "Gerade da hat mir die Lehrlings-Akademie sehr geholfen. Ich merke, dass sich die Gäste wohlfühlen. Das Mehr an Selbstbewusstsein kommt beim Vis-à-Vis gut an." Das bestätigt Direktor Thomas Eder vom Hotel Das Reinisch in Schwechat-Mannswörth: "Die Lehrlings-Akademie ist ein hochwertiger Zusatzbaustein zur Ausbildung. Die Lehrlinge sind gefestigter und sicherer." Die ÖHV hat sich genau das zum Ziel gesetzt:
Praxisorientierte Weiterbildung, von der Gast, Mitarbeiter und letztendlich auch der Hotelier profitieren.

Auch der Gast merkt, was die Lehrlings-Akademie bringt

Bei der Lehrlings-Akademie, einer Kooperation von ÖHV und vida, stehen deshalb in zwei Blöcken zu vier Tagen Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikations- und Verkaufstechniken, Benehmen & Auftreten sowie Beschwerde- und Konfliktmanagement auf dem Programm. Ergänzt wird das durch kulinarische und technische Trends sowie durch Talks mit Persönlichkeiten, die es in der Branche weit gebracht haben: Von Andreas Vögl, langjähriger Imperial-Generaldirektor und "Hotelier of the Year", bis Thomas Walkensteiner, mehrfach ausgezeichneter Executive Chef im Hotel Schloss Fuschl und Jagdhof Fuschl, reicht die Liste der Branchengrößen, die sich für den Nachwuchs ins Zeug legen. Top-Betriebe haben den Mehrwert der Lehrlings-Akademie erkannt und lassen ihre Lehrlinge gezielt davon profitieren. Eine von ihnen ist Gudrun Trutmann-Peter vom Romantikhotel Im Weissen Rössl, St. Wolfgang: "Junge Menschen sind die Zukunft unserer Branche. Ihnen den Spaß an der qualitativ hochwertigen Arbeit zu vermitteln, ist unser Ziel. Die Lehrlingsakademie leistet dazu einen tollen Beitrag!"

Weitere Informationen unter http://www.oehv.at/lehrlingsakademie

Bilder:
Bild 1: Erfolgreiche Praktiker wie der langjährige Imperial-Generaldirektor Andreas Vögl, nehmen sich Zeit, um den Nachwuchs über Karriere- und Entwicklungschancen der Hotellerie zu informieren. Mitte links: Florian Sagl
(http://www.tourismuspresse.at/redirect/oehv39)
Bild 2: Erfahrene Praktiker wie der mehrfach ausgezeichnete Barmann Peter M. Just geben Einblicke in Gastro-Trends.
(http://www.tourismuspresse.at/redirect/oehv40)
Bild 3: Ausprobieren und erfahren, wie man im Team erfolgreich ein Ziel erreicht. (http://www.tourismuspresse.at/redirect/oehv41)
(C) ÖHV, zur kostenlosen Verwendung

Die ÖHV gestaltet als freiwillige und parteiunabhängige Interessenvertretung der führenden Hotellerie durch Lobbying die Rahmenbedingungen für modernes Unternehmertum. 1.200 Mitgliedsbetriebe nutzen operative Dienstleistungen in Marketing und Weiterbildung genauso wie ihren Vorsprung durch Innovation und Vernetzung. Mit rund 152.000 Betten - das entspricht zwei Drittel der Kapazität in der 4- bis 5-Sterne-Superior-Hotellerie - und mehr als 40.000 Mitarbeitern erwirtschaften die ÖHV-Mitglieder einen Gesamtumsatz von rund 3 Mrd. Euro. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft generierte als Österreichs Wirtschaftsmotor 2010 über direkte und indirekte Wertschöpfung 15,1 % des BIP und jeden 5. Vollarbeitsplatz.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter http://www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Reisenzahn
Generalsekretär
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
Fax: +43 (0)1 533 70 71
presse@oehv.at
http://www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006