Neue Publikation der Tourismusforschung der FH Salzburg: Handbuch neue Medien im Tourismus

Puch Urstein (TP/OTS) - "Welche Bedeutung haben mobile Dienste im Tourismus? Wie werden aus Tourismusadaptionen Innovationen? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen bei E-Mail, Internet und Co sind zu beachten? Diese und noch viele weitere Fragen werden im Handbuch 'Neue Medien im Tourismus' geklärt", so Herausgeber Dr. Mario Jooss, eTourismus Experte der FH Salzburg.

Auslöser für das Verfassen dieses Handbuches war die Erkenntnis, dass MitarbeiterInnen ihr Know-how im Bereich der Internet-Technologien laufend ausbauen, den Online-Reisemarkt beobachten sowie den dafür notwendigen Einsatz von Ressourcen in den Griff bekommen müssen. Das vorliegende Handbuch ist ein wichtiges Hilfsmittel und Nachschlagewerk für alle Touristiker, wenn es darum geht, ein Bewusstsein zur Thematik der IKTs im Tourismus zu schaffen und entsprechende Kompetenzen aufzubauen.

Das Buch wird am 14.11.2011 im Rahmen des Kongresses Brennpunkt eTourism - Den Gast im Blick: Kommunikationsstrategien im Internet an der FH Salzburg vorgestellt. Kostenlose Anmeldung und Detailprogramm zum Kongress unter http://www.etourism-fitness.com. Der Kongress "Brennpunkt eTourism 2011" der Fachhochschule Salzburg (von 9 bis 16 Uhr) informiert in fundierten Fachvorträgen über die neuesten Trends und touristischen Möglichkeiten im Internet.

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Piekarz
Fachhochschule Salzburg mbH
Urstein Süd 1
A-5412 Puch Urstein
isabella.piekarz@fh-salzburg.ac.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008