Bad Kleinkirchheim sichert mit "verrückten Steinen" Teilnahme an Innovationsmillion des Bundesministeriums

Innovatives Wanderkonzept aus den Nockbergen wurde von Fachjury des BMWFJ als eines von österreichweit nur sechs Projekten ausgewählt.

Bad Kleinkirchheim (TP/OTS) - Verrückte Steine - was ist das? "In Bad Kleinkirchheim entsteht eine verrückte neue Wanderwelt, in der man Gäste Steine vom Dorf auf die Berge tragen lässt und so in die Entstehung eines internationalen Land-Art-Kunstprojektes in der Gipfellandschaft der Nockberge einbindet.", so bringt es Stefan Wunderle, Projektmanager des Vereins Zukunftsforum Bad Kleinkirchheim im Rahmen seiner Präsentation vor der Fachjury des BMWFJ am 25. Oktober 2011 in Wien kompakt auf den Punkt.

Damit konnte auch diese noch junge Plattform, der Verein Zukunftsforum Bad Kleinkirchheim, beweisen, dass im Zusammenwirken von Unternehmerpersönlichkeiten, Vereinen und Institutionen des Ortes zukunftsfähige Projekte nicht nur "vor-gedacht", sondern auch bis zur Umsetzungsphase konkretisiert und begleitet werden, freut sich der Vereinsobmann Prof. Dr. Alfred Merl über diesen prestigeträchtigen Erfolg.

Nachdem sich die Destination in den Nockbergen in den kommenden Wochen unter der Leitung der Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH mit der strategischen Neuausrichtung des Tourismusangebots beschäftigt, wird dieses Naturraumprojekt "Verrückte Steine" auch in das zukünftige Markenmanagement des Tourismusortes eingebettet. "Es muss gewährleistet sein, dass dieses Projekt unseren Markencharakter wiederspiegelt und sich darüber hinaus auch an der Story des landesweiten Leitwanderwegs "Alpen-Adria-Trail", der auf der ITB 2012 in Berlin der Fachwelt vorgestellt wird, orientiert", ergänzt Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH.

Weitere Informationen zur Projektvergabe finden Sie in der OTS-Aussendung des BMWFJ: http://www.tourismuspresse.at/redirect/bkk

Die Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH möchte darüber hinaus folgenden Personen für ihr Engagement im Rahmen des Projekts "Verrückte Steine" danken:
- Mag. Gerhard Ortner (Vorsitzender Arbeitskreis Naturrauminszenierung/Wanderkonzept, Verein Zukunftsforum Bad Kleinkirchheim)
- Mag. Roland Gruber - Architekt, www.nonconform.at
- DI Roland Wallner - Agentur wallners communications Wien
- Die Mitglieder der Steuerungsgruppe des Vereins Zukunftsforum Bad Kleinkirchheim
- Klaus Friessnig - KWF Kärnten

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Heinisch (GF) oder Stefan Wunderle (Projektmanager)
Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH
Dorfstraße 30
A-9546 Bad Kleinkirchheim
Tel.: +43 (0)4240 8212
Fax: +43 (0)4240 8537
presse@badkleinkirchheim.at
http://www.badkleinkirchheim.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005