Jugendgästehaus Mondsee in neuem Glanz

Mondsee (TP/OTS) - Bei einem Empfang anlässlich der Renovierung
des Jugendgästehauses Mondsee hat der Vorsitzende des OÖ. Jugendherbergsverbandes, Dr. Johann Kalliauer, das Haus in neuem Glanz präsentiert.

In 6 Monaten Bauzeit wurde das Jugendgästehaus komplett renoviert, um einen zeitgemäßen Standard zu erlangen und das Haus rollstuhlgerecht zu adaptieren. Die 21 Zimmer mit 80 Betten verfügen nun alle über Dusche und WC, drei Zimmer sind rollstuhlgerecht ausgestattet. Ein Lift ermöglicht einen barrierefreien Zugang zu allen Stockwerken.

Dr. Kalliauer: "Wir haben diese umfangreichen Renovierungsarbeiten in Angriff genommen, um unseren Gästen ein Jugendgästehaus mit zeitgemäßer Ausstattung und freundlichem Ambiente bieten zu können. Unser Anliegen ist es, jedem einen leistbaren Aufenthalt zu ermöglichen."

Gelungene Renovierung - Ausstattung erlaubt vielfältige Nutzung

Die Gäste erwartet ein modernes Haus mit lichtdurchflutetem Speisesaal, einem teilbaren Gruppenraum, einem Seminarraum sowie einer großen Terrasse. Die Ausstattung erlaubt eine vielfältige Nutzung, die sich auch in der Gästestruktur zeigt.

Rund 70 Prozent der Kunden sind Jugendgruppen, Schulen und Vereine, der Anteil der internationalen Gäste beträgt ca. 50 Prozent. Aber auch Behindertenorganisationen, Sportgruppen und Familien wissen das Jugendgästehaus Mondsee für sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis zu schätzen. Eine Übernachtung mit Frühstück gibt es bereits ab 16,50 Euro.

Die Bedeutung des Jugendgästehauses für den Tourismus im Mondseeland belegt ein Blick auf die Nächtigungszahlen: Seit Eröffnung der Herberge im Jahr 1966 konnten über 400.000 Nächtigungen verzeichnet werden.

Der Bürgermeister der Gemeinde Mondsee, Karl Feurhuber meint dazu:
"Es ist eine Freude, dass das Jugendgästehaus neu adaptiert wurde. Das Jugendgästehaus ist eine wertvolle touristische Einrichtung, wo speziell junge Menschen Mondsee kennen lernen und in der Folge Mondsee wahrscheinlich wieder besuchen werden."

Über den oö. Jugendherbergsverband

Der oberösterreichische Jugendherbergsverband ist ein gemeinnütziger Verein, der Jugendgästehäuser in Linz, St. Gilgen, Mondsee und Bad Ischl betreibt. Im Jahr 2010 wurden in den vier Häusern insgesamt 84.770 Nächtigungen verzeichnet.

Die Jugendherbergen bieten Gästen jeden Alters eine preisgünstige Unterkunft. Man benötigt nur den internationalen Jugendherbergsausweis, der Schlüssel zu über 4.000 Jugendherbergen weltweit ist. Erhältlich ist der Ausweis im Landessekretariat des oö. Jugendherbergsverbandes in der Bürgerstraße 5, 4020 Linz und auch in den Jugendgästehäusern. Tipp: Mitglieder der Arbeiterkammer erhalten den Ausweis zum halben Preis.

Rückfragen & Kontakt:

OÖ. Jugendherbergsverband
Mag. Petra Weberegger
Bürgerstraße 5
A-4020 Linz
office@oejhv.or.at
Tel.: +43 (0)732 654286
Mobil: +43 (0)664 2454698

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004