Zehn Jahre Pitztaler Bergadvent

Zum 10. Mal lockt das Pitztal in der Vorweihnachtszeit mit Brauchtum, Besinnlichkeit und einem ganz besonderen Adventskalender.

Wenns (TP/OTS) - Im Ortsteil Plangeroß öffnet sich jeden Tag in einem anderen Haus ein Fenster voller Überraschungen. Adventszeit bedeutet im Pitztal Zeit der besinnlichen Stille. Zum 10-jährigen Jubiläum des Pitztaler Bergadvents haben sich die Pitztaler mit viel Liebe zum Detail einiges einfallen lassen: Ein Dorf, das zum Adventskalender wird. Romantische, besinnliche Waldandachten, Fackelwanderungen und lebendige Krippen machen einen Aufenthalt im verschneiten Tal zu einem Adventserlebnis der besonderen Art.

Im Dezember öffnet sich auf 1.600 Metern Höhe im tief verschneiten Plangeroß bis Heiligabend jeden Abend an einem anderen Haus ein Adventsfenster, während der gesamte Ort im Glanz der liebevoll geschmückten Fenster erstrahlt. Nach Tradition lädt die Gastgeberfamilie des jeweiligen Advents-Fensters ab 20.30 Uhr zu hausgemachten Spezialitäten wie selbst geräuchertem Speck, Strudel nach Familienrezept oder Bratäpfeln. Zusätzlich gibt es jeden Tag ein ganz besonderes Advent-Highlight. So können sich seit diesem Jahr Kinder jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr im Christkindl-Postamt am Dorfplatz ihre Briefe an das Christkind abstempeln lassen und diese dann zur Abholung an ihr Fensterbrett legen.

Am Donnerstag wandern Besucher mit Fackeln durch den tief verschneiten Wald zu einer Lichtung, auf der unter freiem Himmel und bei einem Lagerfeuer eine Waldandacht gehalten wird. Jeden Freitag stimmt nach der Messe das Krippenspiel der örtlichen Schulen und Kindergärten bei der Dorfkrippe auf Weihnachten ein. Anschließend geht es mit Laternen ins "Waldele" oberhalb von Plangeroß, wo ein Lagerfeuer mit einem gewaltigen Glühweinkessel auf durstige Wanderer wartet. Am Sonntag wird die abendliche Heilige Messe in der Marienkirche mit heimischen Chören musikalisch umrahmt.

Weitere Infos zu den einzelnen Programmpunkten gibt es unter www.pitztaler-bergadvent.at.

Das Video zur ersten Einstimmung:
http://www.pitztal.com/de/service/videos

Skiurlaub zum Pitztaler Bergadvent

Spezielle Bergadventpauschalen sorgen im Pitztal zusätzlich für eine schöne Adventsstimmung: In einem der urgemütlichen Ferienhäuser der elf Mitgliedsbetriebe des Pitztaler Bergadvents kosten vier Übernachtungen mit Frühstück ab 81 Euro, mit Halbpension ab 200 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Paket inklusive: Die Teilnahme an allen Adventsaktivitäten im Ort und täglich ein Glas Glühwein, ein Programm-Booklet mit Keksrezepten, Fackelwanderung und Rodelverleih.

Weitere Informationen sowie alle Bergadvents-Pauschalangebote gibt es unter www.pitztaler-bergadvent.at.

Die besinnliche Adventszeit lässt sich im Pitztal optimal mit vergnüglichem Skifahren verbinden, denn im Winter sorgen drei unterschiedlich anspruchsvolle Skigebiete für einen sportlich abwechslungsreichen und garantiert weißen Adventsurlaub. Ob unterwegs im familienfreundlichen, sonnenverwöhnten Hochzeiger-Skigebiet, auf Variantensuche am Rifflsee oder hoch oben auf dem Pitztaler Gletscher - der Großteil aller 122 Pistenkilometer der insgesamt 21 Pitztaler Liftanlagen liegen über 2.000 Meter und sind zusätzlich komplett beschneit.

Pauschalangebote gibt es unter www.pitztal.com.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Pitztal
Margret Winkler
PR & Eventmarketing
Unterdorf 18
A-6473 Wenns/Pitztal
Tel.: +43 (0)5414 86999-15
Fax: +43 (0)5414 86999-88
presseinfo@pitztal.com
http://www.pitztal.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001