Sternderl-Zugfahrt zum Christkind

Mit der Eisenbahn zum Advent wia`s früahrer wor.

Bad Gleichenberg (TP/OTS) - Ganz so wie damals fährt Groß und Klein mit der Eisenbahn zum Adventmarkt nach Bad Gleichenberg. Der Sternderlzug, ein ganz besonderer Zug, den erst die Kinder während der Zugfahrt zum "Sternderlzug" machen. Bunte Sterne auf den Fensterscheiben, weihnachtliche Unterhaltung und leuchtende Kinderaugen...

Viel zu schnell vergeht die Zeit während der Zugfahrt. "Werde ich wohl fertig? Kann ich meine Sterne noch ans Fenster kleben?", fragen sich die Kinder, die mit roten Wangerln emsig beim Basteln sind. Von Kindern wird unter Regie von Gabriele Fasching ein Krippenspiel aufgeführt und im Nu heißt es " Endstation". Der Zug ist im Bahnhof Bad Gleichenberg angekommen. Beim Bad Gleichenberger Adventmarkt erleben die Kinder mit ihren Eltern "Advent wia`s früahrer wor". Aus der Backstube duftet es bereits nach Lebkuchen und in den zahlreichen Bastelstuben wird geschnitten, geklebt, verziert.

Sternderlzug-Termine: 4. und 18. Dezember 2011

Die Fahrt zum Christkind beginnt am 4. und 18. Dezember beim Landesbahnhof Feldbach um 13 Uhr. Ab Graz fährt der Sternderlzug am 18. Dezember, Abfahrt ist um 10.07 Uhr vom Hauptbahnhof. (Unbedingt die Fahrkarte reservieren.)

Bad Gleichenberg hat sich ganz dem "Advent wie damals" verschrieben. Still, besinnlich und traditionell wird hier der Advent gefeiert. "Ankommen, innehalten, Ruhe finden, sollen die Menschen.", sagt Monika Hödl, GF des Tourismusverbandes. Hier in Bad Gleichenberg kommt der Besucher wirklich an. 12 Veranstaltungen laden zum besinnlichen Hören, Staunen und Wahrnehmen ein. Auf den Ausschank von Alkohol wird dabei gerne verzichtet.

Das Adventprogramm ist unter http://www.bad-gleichenberg.at/advent abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Bad Gleichenberg Tourismus
Obere Brunnenstraße 1
A-8344 Bad Gleichenberg
Tel.: +43 (0)3159 2203
Fax: +43 (0)3159 2203-3
info@bad-gleichenberg.at
http://www.bad-gleichenberg.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0014