Qualitätshotels am Navi

Kooperation Garmin und ÖHV: "First Austrian Hotels" kostenlos zum Download

Wien (TP/OTS) - 1.100 Qualitätshotels der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) sind jetzt als kostenlose POI (Point of Interest) Datenbank für alle Garmin-Navigationssysteme verfügbar. Freunde der gehobenen Hotellerie kommen mit diesem Service von ÖHV und Garmin zielsicher und bequem zu ihrem Wunschhotel.

Die "First Austrian Hotels" stehen als gemeinsame Marke der Mitgliedsbetriebe der Österreichischen Hoteliervereinigung für Luxus, Lifestyle, Innovationskraft und außergewöhnlichen Service. "Unser Ziel ist es, die guten Hotels Österreichs über die verschiedensten Kanäle immer und überall auffindbar zu machen. Durch die Kooperation mit Garmin, dem Weltmarktführer bei GPS Systemen, können die Topbetriebe der heimischen Hotellerie jetzt gesammelt und kostenlos ins Navigationssystem geladen werden. Dadurch werden alle First Austrian Hotels aus dem ÖHV-Hotelguide verlässlich als Point of Interest angezeigt, und die Hotelsuche, die Kontaktaufnahme und die Anreise werden enorm erleichtert. Weder für den Gast noch für den Hotelier fallen dabei zusätzliche Kosten an", so Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer der ÖHV Touristik Service GmbH.

Ihre digitale Heimat haben die 1.100 First Austrian Hotels auf
http://www.first-austrian-hotels.com; Kooperationen mit
Reiseplattformen (tripwolf, UrlaubUrlaub.at), Routenplanern, Google Maps etc. erweitern die Online-Präsenz. Die aktuelle Print-Ausgabe des ÖHV-Hotelguides mit Regional-Specials und den besten Adressen aus dem "A la Carte Gourmet Guide" kann telefonisch unter +43 (0)1 533 09 52 oder per E Mail an service@oehv.at kostenlos angefordert werden.

Die ÖHV gestaltet als freiwillige und parteiunabhängige Interessenvertretung der führenden Hotellerie durch Lobbying die Rahmenbedingungen für modernes Unternehmertum. 1.200 Mitgliedsbetriebe nutzen operative Dienstleistungen in Marketing und Weiterbildung genauso wie ihren Vorsprung durch Innovation und Vernetzung. Mit rund 152.000 Betten - das entspricht zwei Drittel der Kapazität in der 4- bis 5-Sterne-Superior-Hotellerie - und mehr als 40.000 Mitarbeitern erwirtschaften die ÖHV-Mitglieder einen Gesamtumsatz von rund 3 Mrd. Euro. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft generierte als Österreichs Wirtschaftsmotor 2010 über direkte und indirekte Wertschöpfung 15,1 % des BIP und jeden 5. Vollarbeitsplatz.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter http://www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Reisenzahn
Geschäftsführer
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
service@oehv.at
http://www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0009