Tourismuswirtschaft begrüßt Aufstockung der ERP-Mittel als "wichtigen Schritt"

Schenner: "Minister Mitterlehner setzt zum richtigen Zeitpunkt auf Unterstützung der Tourismusbranche"

Wien (TP/OTS) - Als "wichtiger Schritt zum richtigen Zeitpunkt" begrüßt Hans Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die heute im Ministerrat beschlossene Aufstockung des ERP- Kreditvolumen für die Tourismuswirtschaft. Auf Initiative von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner werden die für Tourismusprojekte verfügbaren ERP-Kreditmittel 2012 von 33 auf 50 Millionen Euro aufgestockt, was einem Plus von über 50 Prozent entspricht. Der Fokus bei den ERP-Krediten liegt schwerpunktmäßig auf dem Ausbau der touristischen Infrastruktur sowie auf Anlagen, die auf Aktiv- und Erlebnisurlaube ausgerichtet sind. Gerade in wirtschaftlich fordernden Zeiten sei es ein besonders positives Signal, langfristige Investitionen zu unterstützen, so Schenner: "Denn wenn wir jetzt - trotz drohender Krisenstimmung - nicht drauf schauen, dass den Unternehmen für Investitionen entsprechendes Kapital zur Verfügung steht, wird uns in spätestens 10 Jahren die Rechnung präsentiert."

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Rainer Ribing
Tel.: (++43) 0590 900-3567
rainer.ribing@wko.at
http://wko.at/bstf

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0010