Mitterlehner zum Tourismus: "Bestes November-Ergebnis aller Zeiten"

Wirtschafts- und Tourismusminister: "Der erste Schritt für eine erfolgreiche Wintersaison ist gesetzt" - "Zuversichtlich für die kommenden Wochen"

Wien (OTS/BMWFJ) - Die Ankünfte und Nächtigungen in der österreichischen Tourismusbranche sind im November trotz des Schneemangels gestiegen. "Mit einem Anstieg von 3,5 Prozent bei den Nächtigungen auf 3,98 Millionen und ein Plus von 3,5 Prozent bei den Gästen auf 1,56 Millionen haben wir das beste November-Ergebnis aller Zeiten erreicht. Das zeigt, dass das Angebot der heimischen Betriebe und Institutionen stimmt. Insbesondere der in der Tourismusstrategie definierte Fokus auf die USPs Städte & Kultur und die Alpen waren für die guten Zahlen im Herbst maßgebend", sagt Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner.

Zu diesem guten Ergebnis trugen die Gäste aus der Schweiz und Italien, aber auch aus Zentral- und Osteuropa bei, wo wie in den vergangenen Jahren die größten Zuwachsraten bei den Nächtigungen erzielt wurden (Tschechien +35 Prozent, Russland +29 Prozent und Ungarn +21 Prozent). Auch die österreichischen Gäste machten erneut wieder öfter Urlaub daheim. Die Nächtigungen der Inländer stiegen um 1,1 Prozent auf 1,87 Millionen.

"Mit den November-Zahlen ist der erst Schritt für eine erfolgreiche Wintersaison gesetzt. Angesichts der vor Weihnachten rechtzeitig eingesetzten und anhaltenden Schneefälle und die aus den Schigebieten gemeldeten Buchungen schaue ich zuversichtlich auf die nächsten Wochen, die für den Verlauf der gesamten Wintersaison entscheidend sein werden", so Mitterlehner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Mag. Waltraud Kaserer
Pressesprecherin des Ministers
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | MWA0002