Tirol präsentiert sich anlässlich der YOG als Gastgeber von Weltformat

Mit dem Start der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele (YOG) ist Tirol nun die erste Region weltweit, in der das Olympische Feuer zum dritten Mal entzündet wurde.

Innsbruck (TP/OTS) - Im ausverkauften Bergiselstadion wurden
Freitag Abend 15.000 begeisterte Zuseher sowie Österreichs Staatsspitze, angeführt von Bundespräsident Heinz Fischer und Bundeskanzler Werner Faymann, Zeugen einer Weltpremiere: Erstmals in der Geschichte wurden drei Olympische Flammen gleichzeitig entzündet - neben jener für die YOG 2012 auch jeweils eine für die Winterspiele von 1964 und 1976, die ebenfalls in Innsbruck stattgefunden hatten. Gastgeber Tirol präsentierte sich vor den Augen der Weltöffentlichkeit als Tourismusland Nummer eins der Alpen und lud am Rande des Sport-Großereignisses zu exklusiven Events.

Direkt nach der feierlichen Eröffnung der YOG trafen sich am Fuße des Bergisels, im Tourismuskolleg Innsbruck, ehemalige Olympiasiegerinnen und -sieger sowie Vertreter der Tiroler Tourismusbranche zum exklusiven Get-together. Der legendäre Gewinner der Olympiaabfahrt am Patscherkofel 1976, Franz Klammer, Egon Zimmermann (Abfahrtsgold 1964), Petra Kronberger (Slalom- und Kombinationsgold 1992) sowie Fritz Strobl (Abfahrtsgold 2002) waren nur einige jener Sportgrößen, die dem Aufruf von Tirol Werbung-Geschäftsführer Josef Margreiter gefolgt waren.

Am darauffolgenden Samstag Abend stand das gesellschaftliche Highlight der YOG auf dem Programm: der große Tirol-Galaabend in der Kaiserlichen Hofburg von Innsbruck. Als Gastgeber trat Tirols Landeshauptmann Günther Platter auf, Josef Margreiter führte durch das Programm. "Sport, Jugend und Kultur - diese zukunftsweisende Symbiose steht im Zentrum der ersten Olympischen Jugend-Winterspiele hier in Tirol", fasste Margreiter das Motto der YOG zusammen.

Als Ehrengäste waren neben IOC-Präsident Jacques Rogge auch FIS-Chef Gian-Franco Kasper sowie ÖOC-Präsident Karl Stoss anwesend. Neben vielen internationalen Mitgliedern des IOC genossen zahlreiche "Royals" die Tiroler Gastfreundschaft in der Hofburg, u.a. Prince Faisal bin Al-Hussein von Jordanien, Prince Tunku Imran von Malaysia sowie Prinzessin Nora von Liechtenstein. Darüber hinaus begrüßte Tirols LH Platter hochrangige Politiker beim Tirol-Galaabend: Ungarns Staatpräsident Pál Schmitt war ebenso angereist wie Österreichs Wissenschaftsminister Karl-Heinz Töchterle. Auch der Sport war prominent vertreten - u.a. durch die Skilegenden Rosi Mittermaier und Ehemann Christian Neureuther sowie Karl Schranz.

Weitere Bilder zu dieser Aussendung finden Sie unter www.yog.pressezone.at, Videos unter
http://www.pressezone.com/10youth-olympic-games/video/index.php

Rückfragen & Kontakt:

Maria Theresienstraße 55
6010 Innsbruck
Tel. +43.512.5320-320
Fax +43.512.5320-92320
www.tirol.at

Tirol Werbung GmbH
Mag. Florian Neuner
Leitung PR & Newscenter

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001