Erfolgreicher Auftakt der "Kahlenberger Gespräche" zum Thema Hotel der Zukunft

Neues Veranstaltungsformat der MODUL University für die Hotel- und Tourismuswirtschaft.

Wien (TP/OTS) - Das Karrierezentrum der Modul University lud am
14. März 2012 zur Premiere der Kahlenberger Gespräche an den exklusiven Standort am Wiener Kahlenberg. Das Who-is-Who der heimischen Hotel- und Tourismuswirtschaft folgte der Einladung und nahm den einzigartigen Weitblick zum Anlass, angeregt über Branchentrends und -innovationen zu diskutieren. Mit den Kahlenberger Gesprächen gab die MODUL University den gelungenen Startschuss für ein innovatives Veranstaltungsformat, das künftig aktuelle und zukunftsträchtige Themen aus dem Tourismus und der Hotellerie verstärkt in den Fokus rücken und sich zu einem neuen Treffpunkt der Branche entwickeln soll.

"Die MODUL University ist ein angesehenes Kompetenzzentrum für Tourismus, Nachhaltigkeit und Neue Medien - national wie auch international", so Prof. Dr. Karl Wöber, Rektor der MODUL University. "Neben der innovativen Vernetzung dieser drei Säulen in allen Bereichen der Privatuniversität setzen wir auch laufend neue Impulse in der Branche. Die Kahlenberger Gespräche sind quasi das 'Forum Alpbach' der heimischen Hotel- und Tourismuswirtschaft und bieten einen neuen Rahmen des Austausches und der Vernetzung."

Auftaktdiskussion zum "Hotel der Zukunft"

Die Premiere der Kahlenberger Gespräche stand unter dem Motto "Hotel der Zukunft". Nach einem Impulsvortrag von Zukunftsforscher Harry Gatterer über die Zukunft von Leben und Arbeit diskutierte ein Podium von führenden Vertretern und Experten der Tourismusbranche (Michaela Reitterer: Eigentümerin und Geschäftsführerin - HS Hotelbetriebs GmbH, Boutiquehotel Stadthalle Wien, Christian Walter:
Managing Director - PKF hotelexperts Wien und Florian Aubke, MRes:
Researcher und Lecturer - MODUL University Vienna) über Auswirkungen, Entwicklungen und neue Ansätze für die Tourismuswirtschaft; moderiert wurde die Diskussion von Mag. Matthias Koch (Geschäftsführer -Fachverband Hotellerie der Wirtschaftskammer Österreich).

Angeregt von der spannenden Diskussion führten die rund 130 Anwesenden ihren Gedankenaustausch beim anschließenden Netzwerken intensiv fort. Neben StudentInnen, AbsolventInnen und MitarbeiterInnen der MODUL Schule und der MODUL University befanden sich unter den Gästen zahlreiche Vertreter des Top-Management der heimischen Hotellerie (u.a. Helmut Sommer - Radisson Blu Palais Hotel, General Manager und Thomas Legner - Intercontinental, General Manager) sowie weitere Top-Manager anderer wichtiger Branchenpartner (u.a. Mag. (FH) Isabella Benda - Davidoff Österreich, Geschäftsführung Bernhard Hiehs - Derenko Hotel- und Gastroinnenarchitektur, Geschäftsführung ).

Höchst zufrieden zeigte sich auch Hani El Sharkawi, Leiter des Karrierezentrums MODUL Career und Organisator der Veranstaltung:
"Mit den Kahlenberger Gesprächen haben wir ein zukunftsträchtiges Format geschaffen, das Raum für anspruchsvolle Diskussionen und Vernetzungsmöglichkeiten ideal miteinander verbindet". Auf die Betreuung von Absolventen, Studierenden und Schülern angesprochen ergänzt El Sharkawi weiter: "Durch die enge Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft sind wir immer am Puls der Zeit. Bestmögliche Unterstützung und Förderung der Karriereplanung sind für uns selbstverständlich. Die Kahlenberger Gespräche reihen sich nahtlos in unser Instrumentarium ein, mit dem wir jungen Menschen Zukunftsthemen in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft näher bringen und ihnen Möglichkeiten zur Vernetzung mit Experten der Branche geben wollen."

Neuer Fixpunkt in der Branche

Die Kahlenberger Gespräche der MODUL University finden künftig regelmäßig statt und sind ein neuer Fixpunkt der Hotel- und Tourismuswirtschaft. Bereits am 24. Mai 2012 treffen sich erneut führende Branchenvertreter, Partner aus der Wirtschaft sowie Studierende und Absolventen um der Frage nachzugehen: "Indianer oder Häuptlinge? Geht die touristische Berufsausbildung am Bedarf vorbei?" Weitere Informationen zu den Kahlenberger Gesprächen finden Sie unter www.modul.ac.at/kahlenberger-gespraeche

Über die MODUL University

Die MODUL University Vienna, die internationale Privatuniversität der Wirtschaftskammer Wien, bietet zahlreiche Bachelor und Masterprogramme (BBA, MSc, und MBA Programme) aus den Bereichen Neue Medientechnologie, öffentliche Verwaltung und nachhaltige Entwicklung sowie Tourismus-, Hotel- und Dienstleistungsmanagement an. Seit März 2012 studieren knapp 350 StudentInnen aus über 70 Nationen am Wiener Kahlenberg.

Fotos
Fotos von der Auftaktveranstaltung der Kahlenberger Gespräche finden Sie unter http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2799/

Rückfragen & Kontakt:

MODUL University Vienna
Am Kahlenberg 1
A-1190 Wien, Austria
Tel.: +43 (0)1 3203555 104
email: andreas.eder@modul.ac.at
http://www.modul.ac.at

Andreas Eder, MA
Leitung Universitätskommunikation

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004