Belvedere & Gustav Klimt erhalten den Wiener Tourismuspreis 2012

Wien (TP/OTS) - Der diesjährige Tourismuspreis der Wiener Wirtschaft wurde gestern Abend an das Belvedere & Gustav Klimt verliehen. Im Rahmen des Wiener Tourismus-Abends 2012, der als der Treffpunkt der Wiener Tourismusbranche gilt, übergaben Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien und Josef Bitzinger, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, die Auszeichnung an Agnes Husslein-Arco. Die Begründung der Jury: "Das Belvedere bietet den perfekten Rahmen für die zeitgemäße Präsentation verschiedenster Kunstrichtungen. Es beherbergt die weltweit größte Gustav Klimt-Gemäldesammlung. Zum 150. Geburtstag des Malers wird hier große Kunst perfekt in Szene gesetzt."

Würdiger Preisträger

"Das Belvedere ist fixer Bestandteil einer klassischen Besichtigungstour unserer Gäste aus dem In- und Ausland und auch bei den Wienerinnen und Wienern sehr beliebt. Es locken barocke Bauwerke inmitten eines wunderschönen Parks mit traumhafter Aussicht über die Stadt - und natürlich die einzigartige Klimt-Gemäldesammlung. Ein unermesslicher Schatz, den es zu bewahren und zu feiern gilt", erklärt Jank.

"Der Kuss" zieht Touristen magisch an

"Heuer hätte Gustav Klimt, genialer Künstler und Wegbereiter der Moderne, seinen 150. Geburtstag gefeiert. Das Belvedere bietet den idealen Rahmen für die Präsentation vieler seiner Gemälde - allen voran sein mit Goldornamenten verziertes Meisterwerk 'Der Kuss'. Wir sind stolz auf solche Kulturschätze in unserer Stadt, die die Grundlage für Wien als Kulturmetropole Europas bilden. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, heuer das Belvedere und Gustav Klimt mit dem Tourismuspreis 2012 auszeichnen zu dürfen", freut sich Bitzinger.

Belvedere auf erfolgreichem Weg

"Ich freue mich ganz besonders, gerade im Klimt-Jahr diese wertvolle Auszeichnung für das Belvedere übernehmen zu dürfen. Der Tourismuspreis der Wiener Wirtschaft ist der Verdienst für unseren konsequent verfolgten Weg, einerseits die Erwartungshaltung der Touristen zu erfüllen und andererseits mit aufwendig inszenierten Fokusausstellungen zu überraschen. Die Nachhaltigkeit der Aktivitäten führt unsere Besucher immer wieder in die Belvedere-Schlösser und lässt sie jedes Mal erneut ein gewichtiges (Kunst-)Stück Österreich mit nach Hause nehmen, das nächste Mal im Zusammenhang mit unserer kommenden Jubiläumssonderschau zum 150. Geburtstag Gustav Klimts", sagt Agnes Husslein-Arco, Direktorin des Belvedere anlässlich der Preisverleihung.

Seit 25 Jahren stiftet die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien einen Ehrenpreis für besondere Verdienste um den Wiener Fremdenverkehr. Ausgezeichnet werden Personen und Institutionen, die durch außergewöhnliche Aktionen dem Wiener Tourismus neue Impulse verleihen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen etwa das Schloss Schönbrunn, Friedensreich Hundertwasser, Ex-Tiergarten-Direktor Helmut Pechlaner, die Original Sacher-Torte, der Wien Marathon, die Wiener Sängerknaben, der Stephansdom oder die Gastronomie-Institution 'Schweizerhaus'.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien - Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Catherine Michel-Seitl, MAS - Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0)1 514 50-4110
catherine.michel@wkw.at
http://wko.at/wien/tourismus

Wirtschaftskammer Wien
Martin Sattler
Tel.: +43 (0)1 514 50-1561
pressestelle@wkw.at
http://wko.at/wien

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004