Best Western Central Europe: Zertifikate unterstreichen das Qualitätsversprechen

Zertifikate, Gütesiegel und Auszeichnungen bestätigen Konzept strikter BW-Qualitätskontrolle

Wien (TP/OTS) - Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und höchste Servicequalität sind wichtige Kriterien für die Hotelindustrie und werden mit renommierten Zertifikaten, Gütesiegeln und Preisen ausgezeichnet. Best Western zählt dabei seit Jahren zu den Vorreitern der Branche. Eine Auswahl aktuell verliehener Zertifikate bestätigt das Qualitätsversprechen der weltweit größten Gruppe unabhängiger Privathotels.

"Österreichisches Umweltzeichen", "EcoLabel", "GreenGlobe", "SQS TÜV Rheinland", "Q" (a minöség jele) sind wichtige internationale und nationale Auszeichnungen im Dienste von Nachhaltigkeit und Servicequalität für Zentraleuropäische Unternehmen, nicht zuletzt für die Hotelindustrie als starker Wirtschaftsfaktor und gesellschaftlicher Multiplikator.

Best Western International - weltweit größte Gruppe privat geführter Hotels - versammelt daher seit vielen Jahren erfahrene Hoteliers und Experten, um diesbezügliche Strategien zu entwerfen. "Best Western als globale Gruppe unterstützt die internationalen, nationalen und regionalen gesetzlichen bzw. offiziellen Programme und ist bestrebt, diese so weit wie möglich in den Hotelalltag zu integrieren," erklärt Wilfried C. Brumec-Sesulka, Kommunikationsleiter von Best Western Central Europe.

Best Western: Mit "Going Green" Strategie in die Zukunft

So etwa das erste Best Western Hotel Österreichs, das sein Engagement als Träger des Österreichischen Umweltzeichens sowie des Europäischen EcoLabels zeigt: Mit dem Salzburger BEST WESTERN PLUS Parkhotel Brunauer holte sich eines der großen Business- und Konferenzhotels Westösterreichs die beiden ältesten Zertifikate für Nachhaltigkeit und umweltfreundliche (Unternehmens-)Politik.

Seit 13. März 2012 gilt der BEST WESTERN PREMIER Kaiserhof Wien als erstes GREEN GLOBE zertifiziertes Hotel Österreichs. "Verantwortung und nachhaltiges Verhalten sind uns im Kaiserhof Wien wichtig. Deshalb haben wir uns für eine "Green Globe" Zertifizierung entschlossen", unterstreicht Mehrfach-Hotelier Christian Hofer das Engagement, das er gemeinsam mit seinen Hotelteams in Punkto Umwelt seit vielen Jahren pflegt. "Wir möchten aber auch im Rahmen von Best Western Central Europe, Regionalorganisation der weltgrößten Gruppe unabhängiger Privathotels, gemeinsam mit den anderen Hotels einen Akzent in Sachen Umweltbewusstsein setzen", ergänzt Hofer, seines Zeichens auch Präsident und CEO von Best Western Central Europe.

Ressourcen sparen, an Allergiker denken

Von Wasserdrosslern in allen Zimmern, Sparlampen mit Bewegungsmeldern und automatischem Heizungs- und Klimatisierungsstopp bei geöffneten Fenstern über extensive Mülltrennung und Recyclingvorbereitung bis hin zur Empfehlung für Gäste, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, reicht das breite Spektrum der Maßnahmen im BEST WESTERN PREMIER Kaiserhof Wien.

Da alleine in Österreich jede(r) Dritte an einer Allergie leidet, setzt der BEST WESTERN PREMIER Kaiserhof Wien auch hier Maßstäbe:
Vier Zimmer, vollständig ausgestattet mit allergikergerechten Böden, Betten, Klimaanlagenfiltern, Anti-Milben-Bezügen, Kosmetikprodukten und natürlich Zimmerreinigungsmethoden. Auch Minibar und Frühstücksbuffet wurden mit histaminfreiem Wein, glutenfreien, veganen und gelatinefreien "Betthupferln" und einem passenden Speisenangebot erweitert. Lohn des Aufwandes für das Hotel:
Zufriedene Gäste und die Auszeichnung mit dem ECARF Qualitätssiegel für allergikerfreundliche Produkte und Dienstleistungen.

TÜV-geprüfte Qualität

Ein weiteres Hotel im Portfolio von Best Western Central Europe, das mittels Zertifizierung durch eine internationale Organisation zum "ausgezeichneten Hotel" wurde, ist das BEST WESTERN Hotel Ploberger in Wels, das seit Neuestem das "Service Quality Standard" Zertifikat der renommierten internationalen TÜV Rheinland Group tragen darf. Das im Erfolgsfall für 3 Jahre verliehene Zertifikat zählt als Qualitätssiegel zu den wichtigen Alleinstellungsmerkmalen des Unternehmens und stellt für Kunden eine wichtige Orientierung bei Kauf bzw. Buchung dar. Ausschließlich Unternehmen, die durch nachweislich herausragende Dienstleistungsorientierung aus Kundensicht höchste Qualität und damit Zufriedenheit sicherstellen, erhalten das begehrte "Service Quality Standard" Zertifikat.

Das BEST WESTERN Hotel Ploberger absolvierte dieses anspruchsvolle Programm von Mai 2011 bis Februar
2012 und konnte nach erfolgreichem Audit am 8. März 2012 in Berlin im Rahmen der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft ITB das "Service Quality Standard" Zertifikat als weltweit erstes BEST WESTERN Hotel in Empfang nehmen.

"Q" steht für Qualität in Ungarn

Selbstverständlich stellen sich nicht nur österreichische Hotels strengen Prüfungen: So kann sich Best Western Central Europe in Österreich, aber auch in Kroatien, Serbien, Mazedonien, Montenegro, Slowenien, der Slowakei, Tschechien und Ungarn über durch Audits mit Preisen ausgezeichnete Hotels freuen. So etwa das BEST WESTERN Hotel Ginkgo Sas im südostungarischen Hódmezövásárhely, das seit 2012 das ungarische Qualitätszeichen "Q" führen darf: Vor zwei Jahren eingeführt, soll das Qualitätszeichen "Q" Reisenden in Ungarn bei der Auswahl von Hotels oder Restaurants helfen.

Freiwillige Service-Kontrolle durch das Hotel mit 600 Fragen, unangemeldeter Gegen-Check durch eine Prüfungskommission und finale Entscheidung durch ein Fachgremium sind die Voraussetzungen für die drei Jahre gültige Auszeichnung, die bislang erst 75 Hotels aus über 2000 Einreichungen erhielten.

Best Western International: Strenge Qualitätskontrolle, zufriedene Gäste, erfolgreiche Hotels

Aber auch die internen Qualitätszertifikate von Best Western haben es in sich: 20 - 30 Gruppen von Kriterien müssen erfüllt und strenge Qualitätsprüfungen für BEST WESTERN PLUSR Hotels - oder gar BEST WESTERN PREMIERR Hotels bestanden werden, die dafür seitens Best Western International vorgeschrieben sind. "Immerhin 9 BEST WESTERN PLUSR Hotels und 13 BEST WESTERN PREMIERR Hotels versammeln sich im Best Western Central Europe Portfolio, das damit in der Spitzengruppe der internationalen Best Western Regionalorganisationen läuft", unterstreicht Mag. Ulrike Hirsch, Quality Manager von Best Western Central Europe, die Leistungen der zentraleuropäischen Best Western Hotels: "Zudem zeichnet Best Western die Spitzenreiter in punkto Servicequalität aus - für 2011 konnten wir nicht weniger als 18 Hotels prämiieren, die laufenden Überprüfungen ergaben für 2012 bereits 8 Best Western International Quality Awards".

Unternehmensinformation Best Western/Best Western Central Europe (BWCE); http://www.ots.at/pressemappe/7846

Best Western ist mit über 4.000 Häusern in über 90 Ländern die weltgrößte Gruppe eigenständiger Privathotels. BWCE betreut als Regionalorganisation über 70 Hotels in AT, CZ, SK, HU, SLO, HR, RS, ME und MK.

Rückfragen & Kontakt:

Wilfried C. Brumec-Sesulka, CCO
Press relations
Tel.: +43 (0)1 5054706 F: -29
presse@bestwestern.at
http://www.bestwestern-ce.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004