Neue Geschäftsmodelle in der Reisebranche. Touristikexperten diskutieren den Wandel im Tourismus

AVISO: Audiofiles für alle Radiostationen

Wien (TP/OTS) - In den letzten Jahren haben sich durch die Globalisierung der Wirtschaft und der rasanten Weiterentwicklung der Onlinetechniken die Geschäftsmodelle im Tourismus erheblich geändert bzw. stehen mitten im Wandel. Die Märkte werden größer, die Kundensegmente werden direkter und gezielter angesprochen, die Produkte werden flexibler. Das starke Wachstum des Onlinevertriebes stellt eine Herausforderung für die klassischen Reisebüros dar.

Unter dem Motto "Jenseits vom Mittelmaß" diskutieren am 19. und 20. April am Frühjahrskongress des Österreichischen Reisebüroverbandes in Wien 140 Touristik-ExpertInnen über die neuesten Entwicklungen in der heimischen Reisebranche.

In unserem Audiofeature sprechen wir mit Touristikexperten aus dem In- und Ausland über Stand und Zukunft der Reisebranche in Hinblick auf die Wirtschaftskrise, wachsende Internetdienste und Globalisierung.

Die Audio-Files werden am Freitag, 20. April 2012 um 15:00 Uhr über APA-OTS Tourismuspresse verbreitet und stehen im APA Online Manager (AOM) "TP-Tourismuspresse Audio" und auf der Audio-Datenbank von APA-OTS http://audio.ots.at zum kostenlosen Download bereit.

ÖRV - Österreichischer Reisebüroverband

Der ÖRV, gegründet 1961, ist die unabhängige und neutrale Interessensvertretung der bedeutenden österreichischen Reisebüros und Reiseveranstalter. Mitglieder sind 417 Reisebüro-Filialen und 76 Institutionen und Unternehmen aus allen Bereichen des Tourismus. Sie präsentieren mehr als 80% des gesamten Touristikumsatzes Österreichs (dzt. 3,9 Mrd. Euro). Der ÖRV ist die Plattform für den gemeinsamen Gedankenaustausch der Mitglieder und für die Erarbeitung zukunftsorientierter Branchenlösungen. Er versorgt seine Verbandsmitglieder mit den notwendigen Informationen, stellt Fach-und Rechtsberatung zur Verfügung und organisiert in Kooperationen Schulungen. Als unabhängiger Verband pflegt der ÖRV direkte Kontakte zu den zuständigen politischen Stellen, sowie zu allen Leistungsträgern im Tourismusbereich. Er engagiert sich auf dem Gebiet des nachhaltigen Tourismus. Der ÖRV ist Ansprechpartner für internationale Verbände sowie die Europagremien in Brüssel und macht der Öffentlichkeit und dem politischen Umfeld die Bedeutung der Reiseindustrie als Wirtschaftsfaktor bewusst. www.oerv.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖRV - Österreichischer Reisebüroverband
Dr. Walter Säckl, Tel. 01 / 587 36 66-24
Mag. Norbert Draskovits, Tel. 050 884-72980

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004