Linz Tourismus weiter steigend

Linz (TP/OTS) - Ein April-Rekordergebnis und zwölf Monate mit überwiegend zweistelligen Zuwachsraten in der Linzer Hotellerie. Das Rekordergebnis der Kulturhauptstadt 2009 wurde 2011 übertroffen. 2012 weist von Jänner bis April einen Zuwachs von knapp 11% aus. Auslastung und Preisniveau der Linzer Hotels haben steigende Tendenz.

Der Tourismusverband Linz sieht eine Bestätigung seiner Positionierungsstrategie, die eine ganzheitlich erfolgreiche Stadt kommuniziert. Den Gästen erschließt sich die Faszination einer authentischen Stadt im 21. Jahrhundert. Im Mittelpunkt steht Lebensqualität, die eine dynamische wirtschaftliche Entwicklung mit Kultur, Entschleunigung, Ökologie und hohen sozialen Standards verbindet. Linz steht für neue Formate im Kulturerlebnis, so Vizebürgermeister Dr. Erich Watzl. Der Höhenrausch als ein sinnliches Erlebnis zeitgenössischer Kunst über den Dächern von Linz sowie das Ars Electronica Center mit jeweils rd. 200.000 Besuchern pro Jahr sind dafür Beispiele. Linz09 hat die Zusammenarbeit zwischen Kultur und Tourismus positiv entwickelt, so der Vorsitzende des Tourismusverbandes, KR Manfred Grubauer. Die Realisierung von Jahresschwerpunkten trägt zur nachhaltigen Positionierung bei. 2010 punktete man mit "Natur". 2012 widmet man sich dem Schwerpunkt "Technik & Architektur". 2013 steht mit der Eröffnung des Musiktheaters die Musik im Mittelpunkt.

Tourismusdirektor Georg Steiner sieht in der erfolgreichen Tourismusentwicklung das Ergebnis von Kooperation in allen Bereichen. Die Linzer Wirtschaft und Bevölkerung ist stolz auf die Stadt und nutzt neue Kultureinrichtungen und Ausstellungen für viele Anlässe. Das Thema "Technik" prägt die Ausstellungsangebote. Im Lentos Kunstmuseum findet die Ausstellung "Car Culture", im Schlossmuseum die Ausstellung "Technik in Oberösterreich", in der voestalpine Stahlwelt präsentiert sich eine Schau zum 60jährigen Jubiläum des LD-Stahlerzeugungsverfahren und in der Tabakfabrik wird am 21. Juni die Schau "Porsche - Mythos, Design, Innovation" eröffnet.

Die Linzer Wirtschaft hat 2010 eine freiwillige Verdoppelung des Interessentenbeitrages für das Tourismusmarketing vorgenommen. Damit sind schlagkräftige Aktivitäten in Österreich, Deutschland und Tschechien möglich sowie Maßnahmen für Linz-Exzellenzfelder wie Anton Bruckner, die Donau und Schüler-Projekttage.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Linz
Mag. Gisela Müller
gisela.mueller@mag.linz.at
Tel.: +43 (0)732 7070 2937
http://www.linz-tourismus.info
http://www.linz.at/tourismus

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0002