Tourismus Community Austria: Wofür steht Österreich wirklich?

Bundesminister Reinhold Mitterlehner und hochkarätig besetztes Podium setzen sich mit dem Image Österreichs auseinander - 20. Juni, Haus der Musik in Wien

Wien (TP/OTS) - Warum kommen unsere Gäste? Für welche positiven Vorurteile lieben sie uns? Welches Bild gibt Österreich im Ausland tatsächlich ab und welchen Beitrag leistet der Tourismus? Am Podium der Tourismus Community Austria diskutieren am 20. Juni 2012 Petra Stolba, Geschäftsführerin Österreich Werbung, der Journalist und Buchautor Michael Frank sowie der Unternehmer Christian Rhomberg.

Bundesminister Reinhold Mitterlehner stellt in seinem Impulsreferat die Kerninhalte des aktuellen Projektes "Nation Branding Österreich" vor. Die groß angelegte interministerielle Initiative unter der Leitung des Wirtschaftsministers dient der bewussten Auseinandersetzung mit der Identität, den Stärken und den Schwächen unseres Landes und bildet die Grundlage für konkrete Maßnahmen im Bereich der Image- und Markenarbeit.

Image auf dem Prüfstand

Mit Spannung erwartet wird die Diskussion unter der Leitung von APA-Wirtschaftsressortleiter Thomas Karabaczek: Michael Frank, langjähriger Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Wien, hat Österreich über einige Zeit sehr intensiv beobachtet und kommentiert. Die kritische Berichterstattung als unabhängiger Beobachter von außen brachte ihm sehr viel Anerkennung aber auch Kritik. Seine Eindrücke als Deutscher in Österreich verarbeitete Frank 2003 in dem Erzählband "Alles Wien". Christian Rhomberg, Spross der gleichnamigen Tiroler Textilindustrie, wanderte bereits 1980 nach Hong Kong aus, wo er als Assistent des österreichischen Handelsdelegierten zu arbeiten begann. Rhomberg wechselte jedoch bald in die Gastronomie und begründete mit der "Group 1997" Hong Kongs erste Nachtlokal-Kette westlichen Vorbilds. Heute betreibt der Unternehmer die exklusiven KEE Clubs in Hong Kong und Shanghai.

TCA - Tourismus Community Austria

Im Mittelpunkt der Tourismus Community Austria (TCA) steht der Netzwerkgedanke. Getragen von Big Playern der Tourismusbranche (Österreich Werbung, Kohl & Partner, WKÖ-Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft) bietet die TCA eine unabhängige, professionelle Plattform für innovativ denkende und handelnde Touristiker. Im Rahmen der Initiative können die Teilnehmer und Partner umfassenden Gedankenaustausch pflegen, Netzwerkkontakte knüpfen und sich mit wichtigen Zukunftsthemen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft auseinandersetzen. Die Tourismus Community Austria ist ein gemeinsames Projekt der APA-OTS Tourismuspresse und der pro.media kommunikation.

Tourismus Community Austria: "Image auf dem Prüfstand: Wofür steht
Österreich wirklich?"


Einlass: 17:30 Uhr
Podiumsdiskussion: 18:00 Uhr

Datum: 20.6.2012, um 17:30 Uhr

Ort:
Haus der Musik Vortragssaal, Dachgeschoß
Seilerstätte 30, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Rauchwarter
Leitung Marketing & Kommunikation
APA - Austria Presse Agentur
Tel.: +43 (0)1 360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.apa.at
http://www.tourismuscommunity.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0003