Fest der Vielfalt am Wiener Naschmarkt

Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich und Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz eröffnen "Wiener Marktgenüsse" der GENUSS REGION ÖSTERREICH

Wien (TP/OTS) - Der Wiener Naschmarkt als "Hauptplatz" der GENUSS REGION ÖSTERREICH. Am Freitag, 1. Juni 2012, eröffneten Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich und Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz die Veranstaltung "Wiener Marktgenüsse", die am 1. und 2. Juni im Rahmen der GENUSS REGION ÖSTERREICH bewegt-Tour stattfand. Im Mittelpunkt stand nicht nur die Genuss Region Wiener Gemüse mit ihrem breiten Angebot an saisonalen Produkten, sondern vor allem die gelebte Vielfalt und Internationalität, die den Wiener Naschmarkt auszeichnen.

Der Naschmarkt ist der größte innerstädtische Markt Wiens und gilt als Sehenswürdigkeit. Es werden vorwiegend Obst, Gemüse, Backwaren, Fisch und Fleisch gehandelt. Bekannt ist der Markt auch für das Angebot an internationalen Waren aus den Ländern des früheren Jugoslawien, Griechenland, der Türkei und zunehmend auch Ostasien, speziell Japan und China.

Landwirtschaftsminister Berlakovich, der um 14.00 Uhr die Veranstaltung gemeinsam mit Integrationsstaatssekretär Kurz und der Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH, Margareta Reichsthaler, eröffnete, sagte: "Seit Jahrzehnten verbindet das Thema Kulinarik unterschiedlichste Nationen und Kulturen. Besonders deutlich wird das Woche für Woche auf dem Wiener Naschmarkt. Hier wird Integration in entspannter und gleichzeitig umtriebiger Atmosphäre gelebt. Kinder und Erwachsene aus den unterschiedlichsten Ländern treffen sich dort zu einem kulinarischen Austausch und lernen verschiedene Kulturen über einen kulinarischen Zugang kennen."

Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz hob die Vorbildfunktion der vielen Standler auf dem Wiener Naschmarkt hervor: "Um Integration zu ermöglichen ist es wichtig, die Chancen zu sehen und Ängste zu nehmen. Das schafft man, wenn man andere Kulturen kennen und verstehen lernt. Das passiert einerseits, dass Zuwanderinnen und Zuwanderer Deutsch lernen und andererseits, dass die Mehrheitsbevölkerung die Kulturen der Zugewanderten kennenlernt. Kultur bedeutet Traditionen, Geschichte und Bräuche. Ein Beispiel ist hier natürlich auch der Markt und verschiedene Speisen, die Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen bauen und Integration ermöglichen."

Die Großveranstaltung "Wiener Marktgenüsse" fand im Rahmen der Kampagne "GRÖ bewegt" statt. Teile des Events waren der Genusspfad, an dem entlang sich Interessierte von Produkten der GENUSS REGION ÖSTERREICH verwöhnen lassen konnten, ein Schaukochen mit Genuss Wirte-KöchInnen, musikalische Highlights, Gewinnspiele, E-Bike-Verleih und anderes mehr.

Alle Infos auf http://www.groe-bewegt.at

Rückfragen & Kontakt:

Richard Peer
Geschäftsführer
peerpr>> Kommunikationsberatung
Herrgottwiesgasse 134
A-8020 Graz
Tel.: +43 (0)676 49 49 735
office@peer-pr.at
http://www.peer-pr.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008