Mitterlehner: Franz Sattlecker zum Alleingeschäftsführer der Schloß Schönbrunn Kultur- und BetriebsgesmbH bestellt

Wirtschafts- und Tourismusminister bestellt langjährigen kaufmännischen Leiter Franz Sattlecker zum Alleingeschäftsführer der SKB

Wien (TP/OTS) - Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner hat den bisherigen kaufmännischen Leiter der Schloß Schönbrunn Kultur- und BetriebsgesmbH (SKB), Franz Sattlecker, zum neuen Alleingeschäftsführer bestellt. Die Funktionsperiode startet am 1. September 2012 und dauert fünf Jahre. Im Sinne schlanker Strukturen wird die Geschäftsführung künftig auf die Funktion eines Alleingeschäftsführers reduziert.

Nach der Ausschreibung der Funktion wurde Sattlecker von der Hearing-Kommission einstimmig als Bestqualifizierter für diese Position empfohlen. Dr. Franz Sattlecker (58) ist Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien und führt die kaufmännischen Bereiche der SKB schon seit deren Gründung im Jahr 1992 mit großem Erfolg.

Über die Schloß Schönbrunn Kultur- und BetriebsgesmbH (SKB)

Neben dem Schloss Schönbrunn betreibt die im Eigentum der Republik stehende SKB die drei Ausstellungsbereiche Kaiserappartements, Silberkammer und Sisi Museum in der Wiener Hofburg sowie das Hofmobiliendepot - Möbel Museum Wien. Seit der Ausgliederung von Schloss Schönbrunn aus der staatlichen Verwaltung im Jahr 1992 hat die SKB aus den von ihr erwirtschafteten Mitteln, hauptsächlich Eintrittsgelder und Sponsorenbeiträge, über 170 Millionen Euro in die bauliche Erhaltung und Attraktivierung der anvertrauten Kulturdenkmäler investiert. Die letzte größere 2012 fertig gestellte Baumaßnahme war die Restaurierung der Großen Galerie im Schloss Schönbrunn. Im Herbst 2012 wird das neue Besucherzentrum im "Gardetrakt" seinen Betrieb aufnehmen und kann damit das Service für die Besucher weiter verbessert werden. Weitere zentrale Projekte sind die Sanierung des Palmenhauses bei laufendem Betrieb sowie die Erweiterung des Tagungszentrums.

Das Jahr 2011 war das bislang besucherstärkste Jahr für Schloss Schönbrunn. 2,7 Millionen Eintritte in das Schloss und die Angebote im Areal konnten verbucht werden. Die Kaiserappartements, das Sisi Museum und die Silberkammer in der Wiener Hofburg verzeichneten weitere 627.000 Gäste. Zugleich war 2011 auch das wirtschaftlich bisher erfolgreichste Jahr für die Schönbrunner Schlossgesellschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0005