WKÖ-Exportpreis 2012: 3 Preisträger aus Kategorie Tourismus und Freizeitwirtschaft

Wirtschaftsminister Mitterlehner und WKÖ Präsident Leitl gratulieren Medalp Zentrum für ambulante Chirurgie BetriebsGmbH zum Sieg

Wien (TP/OTS) - Am 10. österreichischen Exporttag wurden gestern Donnerstag zum 19. Mal die erfolgreichsten Exportunternehmer prämiert. Im Rahmen einer hochkarätigen Gala im Museumsquartier in Wien 2012 würdigten Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und WKÖ-Präsident Christoph Leitl die überdurchschnittlichen Engagements und Erfolge österreichischer Unternehmer auf Auslandsmärkten mit den Exportpreisen 2012. Sieger in der Kategorie Tourismus und Freizeitwirtschaft und Exportpreissieger 2012 wurde die Firma Medalp Zentrum für ambulante Chirurgie BetriebsGmbH aus Tirol. Die Firmen Hallamasch Events GmbH und Swarovski Kristallwelten - der Swarovski Tourism Services GmbH erhielten Anerkennungspreise für ihre besonderen Leistungen.

Obernosterer: Tourismus leistet wesentlichen Beitrag zur heimischen Leistungsbilanz

"Es hat sich wieder einmal bestätigt, dass der heimische Tourismus, der 2011 gemäß Reiseverkehrsstatistik der Österreichischen Nationalbank (ÖNB) rd. 14,27 Mrd. Euro an Ausgaben ausländischer Gäste in Österreich verzeichnet hat, einen wesentlichen Beitrag zur österreichischen Leistungsbilanz beigetragen hat", zeigt sich Gabriel Obernosterer, stellvertretender Obmann der Bundesssparte Tourismus und Freizeitwirtschaft und Abgeordneter zum Nationalrat, erfreut. Hinter diesen beeindruckenden Zahlen, so Obernosterer, stünden tausende Unternehmen, die alle zum Erfolg der rot-weiß-roten Tourismus-Branche beigetragen haben. Die Exportpreis-Verleihung biete eine perfekte Möglichkeit, Vorzeige-Unternehmen vor den Vorhang zu holen und sie für ihre herausragenden Leistungen und Erfolge auszuzeichnen.

Hadschieff: Gesundheits- und Wellnesstourismus verzeichnet enormes Wachstum

Ganz besonders freut sich der Obmann des Fachverbandes der Gesundheitsbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Julian Hadschieff, dass mit der Medalp Zentrum für ambulante Chirurgie BetriebsGmbH der Sieger des Exportpreises 2012 aus dem Bereich des Gesundheitswesens kommt. Die Medalp Gruppe ist ein österreichisches Erfolgsbeispiel für den Gesundheitstourismus. Mit rund 70 Prozent ausländischen Patienten zählt die Medalp zu den höchst frequentierten Klinikgruppen für Sportbehandlungen im Alpenraum. "In den vergangenen Jahren verzeichnete der Gesundheits- und Wellnesstourismus mit Raten von 15 - 20 Prozent pro Jahr weltweit ein enormes Wachstum, daher betreuen unsere Unternehmen nicht nur tausende Patienten aus dem Ausland, sondern leisten für die österreichische Volkswirtschaft einen wesentlichen Beitrag", freut sich Hadschieff über die Anerkennung der privaten Gesundheitsdienstleister durch die Jury.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich,
Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Alexander Rauner
Tel.: 05 90 900-3411
E-Mail: alexander.rauner@wko.at
Internet: http://wko.at/bstf

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007