Wenn Hoteliers mit dem Bauch entscheiden - Mit Feasibility-Prüfung die Erfolgschancen von Tourismusprojekten steigern

Professionelle Machbarkeitsstudien zu touristischen Neu-, Um- und Zubauprojekten senken das finanzielle Risiko und helfen bei der Finanzierungszusage.

Linz (TP/OTS) - "Hoteliers in Familienbetrieben treffen Investitionsentscheidungen meist auf Basis ihrer visionären Ideen und einem positiven Bauchgefühl. Die Hausbank finanziert aufgrund einer vertrauensvollen langjährigen Kundenbeziehung und einer ausreichenden Besicherung anschließend meist das Vorhaben. Das Erkennen der im Projekt eingebauten Fehler erfolgt häufig erst nach dessen Realisierung", warnt Finanzierungsexpertin Mag. Manuela Wiesinger, Consultant der con.os tourismus.consulting gmbh. Besonders betroffen sind Familienbetriebe, die es gewohnt sind unabhängig von externen Investoren ohne genaue Projektprüfung Investitionsentscheidungen zu treffen.

Entscheidungsgrundlage Feasibility Study

Wiesinger: "Feasibility Studies fühlen aus neutraler, externer Expertensicht den Risiken und Erfolgswahrscheinlichkeiten einer Projektidee noch vor deren Realisierung auf den Zahn und bewerten diese in Zahlen. In dieser Phase können die späteren Investitionskosten noch am stärksten beeinflusst und damit die Erfolgschancen massiv gesteigert werden." Machbarkeitsstudien für Neu-, Um- und Zubauprojekte basieren auf breit angelegten Analysen von Standorteignung, Destinationsentwicklung, Nachfrage oder Wettbewerb. Die vorgelegte Konzeptidee des Hotelprojekts wird mitsamt Finanzierungs- und Organisationsmodell auf seine Schlüssigkeit geprüft. Dabei werden insbesondere bereits bestehende Erfahrungswerte von regionalen bzw. konzeptionellen Benchmark-Projekten mit einbezogen. "Erst auf Basis der vorliegenden Analyseergebnisse sowie eines geschärften Konzepts ist eine detaillierte, mehrjährige Wirtschaftlichkeitsplanung seriös umsetzbar und diese mit dem Finanzierungskonzept in Einklang zu bringen", erläutert Wiesinger. So kann schließlich eine fundierte und nicht nur emotional geprägte -stop or go Entscheidung zur Projektidee getroffen werden.

Alle aktuellen Pressetexte auch auf http://www.pressetexter.at

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Hofbauer
con.os tourismus.consulting gmbh
Hietzinger Hauptstraße 45
A-1130 Wien
Tel.: +43 (0)1 3060606
c.hofbauer@conos.co.at
http://www.conos.co.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001