Oberösterreichs Kulturveranstaltungen und Kultureinrichtungen locken jährlich tausende Gäste ins Land

Linz (TP/OTS) - Oberösterreichs reiches kulturelles Angebot steht bei (inter)nationalen Urlaubern und Einheimischen gleichermaßen hoch im Kurs. Der Besuch von Sehenswürdigkeiten, Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen zählt für knapp die Hälfte der Touristen zu den beliebtesten Aktivitäten während der Reise. Jeder Zehnte Tourist bezeichnet seinen Aufenthalt sogar explizit als Kultururlaub. "Sommerveranstaltungen sind beliebtes Rahmenprogramm für Urlauber, die bereits vor Ort sind. Gleichzeitig sind sie oft auch das Hauptreisemotiv und verleiten gerade dazu, einen Kurzurlaub in einer Region zu verbringen. Schließlich will man den Kulturgenuss voll auskosten", weiß OÖ. Tourismus-Vorstand Mag. Karl Pramendorfer über die Wertschöpfung des Kulturtourismus für das Land.

Gerade in den Sommermonaten präsentiert sich das Kulturland Oberösterreich von seiner vielfältigsten Seite. Es sind rund 2.500 Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Qualität, die von Mai bis Oktober landesweit stattfinden. "Es ist das breite Spektrum am kulturellen Programm - von klassischer Musik über Brauchtumsveranstaltungen bis hin zu modernen Events - das von den Gästen geschätzt und genutzt wird." ist LH Dr. Josef Pühringer überzeugt. Sommerfestspiele, Theater und Konzertreihen sind eine wahre Bereicherung für den Angebotsmix vor allem in den Städten und bilden einen fixen Bestandteil in der touristischen Vermarktung Oberösterreichs. Hier wird vorwiegend der kulturinteressierte Gast aus Österreich bzw. dem deutschsprachigen Raum angesprochen. "Kulturinteressierte Reisende sind enorm Internet-affin, 46 % der Kultururlauber informieren sich bereits vorab online" sagt Pramendorfer. Deshalb liegt der Fokus ganz klar auf einem umfassenden Online-Auftritt für das kulturelle Angebot in Oberösterreich.

Wo Kultur Tradtion hat: eine gemeinsame Plattform für Kultur & Tourismus

Die in Zusammenarbeit mit der Kulturdirektion des Landes OÖ gestaltete www.kulturland-oberoesterreich.at wurde zeitgemäß weiterentwickelt und soll virtuelle Besucher noch stärker zur Aktion motivieren. Egal ob sie eine kulturelle Veranstaltung finden, "liken" oder mit Freunden teilen, Karten reservieren oder ein Kulturpackage buchen wollen. Auch der für heuer erstmals ins Leben gerufene Fotowettbewerb soll Anreiz zum Mitmachen geben und die Vielfalt im Kulturland Oberösterreich aufzeigen: Einheimische und Gäste, jeder kann mitmachen und bis Ende September seine Eindrücke eines Kulturerlebnisses präsentieren. Die Fotos werden in einer Bildergalerie online gestellt, für das Siegerfoto lockt ein Kulturwochenende in Oberösterreich als Hauptpreis.

Neben diesen interaktiven Möglichkeiten finden sich auf der neuen Kulturplattform großformatige, inspirierende Bilder und außergewöhnliche Geschichten ebenso wie alle für kulturelle Veranstaltungen und Reisen notwendigen Informationen. Der Bogen spannt sich dabei von kulturellen Sehenswürdigkeiten, Burgen und Schlössern, Klöstern und Stiften, über Konzert- und Theaterhäuser, Museen und Themenstraßen bis hin zu Themen wie Tradition und Brauchtum, Architektur oder Genusskultur. Damit sind sowohl pauschal buchbare Kultur- und Städtereisen als auch Details zu derzeit mehr als 500 Kultur-veranstaltungen im Land rund um die Uhr abrufbar und erleichtern den Kulturinteressierten die Planung. Gleichzeitig haben Kulturveranstalter auf der Webseite die Möglichkeit, ihre Veranstaltung zu melden und damit in den Veranstaltungskalender aufgenommen zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Kierner, MSc
Unternehmenskommunikation
Oberösterreich Tourismus
Freistädter Straße 119
A-4041 Linz
Tel.: +43 (0)732 7277-123
Fax: +43 (0)732 7277-9123
Mobil: +43 (0)664 30 30 444
elisabeth.kierner@lto.at
B2B: http://www.oberoesterreich-tourismus.at
B2C: http://www.oberoesterreich.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001