Linz Tourismus 2012 - positiver Trend hält an

Linz (TP/OTS) - Einen Zuwachs von 8,2% (27.784 Nächtigungen)
konnte Linz im ersten Halbjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Falls sich dieser Trend in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt, rückt die Marke von 800.000 Nächtigungen in greifbare Nähe.

Das positive Juni-Ergebnis von +7,9% setzt den Trend von überwiegend zweistelligen Zuwächsen im 14. Monat in Folge fort. Die Ergebnisse aus dem Kulturhauptstadtjahr wurden teilweise deutlich übertroffen. Der überdurchschnittliche Zuwachs aus Österreich zeigt, dass Linz als Städtedestination Fuß gefasst hat und viele Kulturaktivitäten Anlass zum Linzbesuch sind. Die stärksten Zuwächse im ersten Halbjahr wurden aus Wien (5.021 Nächtigungen +13,8%), dem Burgenland (3.956 Nächtigungen + 56,2%) und Niederösterreich (3.746 Nächtigungen + 18%) erzielt.

Das Wachstum erfolgte zu knapp 90% in den Märkten, die der Tourismusverband intensiv bearbeitet. Es sind dies Österreich (+ 11,2%), Deutschland (+ 2,8%), die Schweiz (+ 7,8%), Slowenien (+ 13,7%), Ungarn (+ 69,2%), die Slowakei (+ 24,3%) und Tschechien (+ 4,2%). Neben dem starken Geschäftstourismus gewinnt der Freizeit- und Kulturtourismus immer stärker an Bedeutung.

Die intensive Zusammenarbeit des Tourismus mit den Kulturinstitutionen, insbesondere den Museen, macht sich bezahlt. Die Konzentration auf Jahresschwerpunkte verleiht der Gesamtkommunikation zusätzlichen Schub. "Technik und Architektur" begeistert die Besucher 2012 mit Ausstellungen, wie Porsche - Mythos, Design, Innovation (bis 25.11.2012), der voestalpine Stahlwelt, der Technik-Sammlung im Linzer Schloss und dem Ars Electronica Center, mit dem Festival "The Big Picture" (30.8.-3.9.2012).

Gerade die Arbeit des Linz Tourismus trägt dazu bei, das Kulturhauptstadtjahr weiter erfolgreich zu nutzen, betont KR Manfred Grubauer, Vorsitzender des Tourismusverbandes. Die "Marke Linz" wird als interessante, moderne und erfolgreiche Stadt wahrgenommen. Dies bestätigte auch eine Studie des Marktforschungsinstituts SPECTRA, die kürzlich im Umkreis von 150 km rund um Oberösterreich durchgeführt wurde.

Das Linz-Marketing, so Tourismusdirektor Georg Steiner ist in seiner Botschaft klar definiert und mit vielen Kommunikations-Kanälen breit aufgestellt. Besonders wirkungsvoll sind auch die Social-Media Aktivitäten und die Anstrengungen im Innenmarketing, sprich Information und Schulung der Linz-Tourismuspartner.

Rückfragen & Kontakt:

E-Mail: gisela.mueller@mag.linz.at
Tel. +43 732 7070-2937
www.linz.at/tourismus
www.linz-tourismus.info
Fotomaterial unter www.flickr.com/linz_insideTourismusverband Linz
Mag. Gisela Müller
Adalbert-Stifter-Platz 2
4020 Linz, Austria

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008