Pilotprojekt im Tiroler Tourismus: Spielend lernen mit Smartphones im Pitztal

Wenns (TP/OTS) - Mit der Schatzsuche via Smartphones eröffnet der Tourismusverband Pitztal und LOCANDY mit den Partnern Naturpark Kaunergrat, Hochzeiger Bergbahnen und der Pitztaler Gletscherbahn einen spielerischen Zugang zur kraftvoll berührenden Natur des Pitztals für die ganze Familie.

Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt im Tiroler Tourismus. Geschäftsführer Gerhard Gstettner: "Die unterschiedlichen Schatzsuchen kombinieren Outdoor-Aktivität und Unterhaltung für die ganze Familie, vermitteln spielerisch Wissen und machen diverse Wanderungen im Pitztal zu einem ganz besonderen Erlebnis." Infotainment beim Wandern eröffnet eine völlig neue Dimension beim Sommerurlaub.

Die Teilnehmer erhalten Hinweise am Handy, mit denen sie durch die Landschaft geführt werden. Ein Kompass mit Entfernungsangabe dient als Hilfsmittel und führt Schritt für Schritt zum Ziel, wobei unterschiedliche Rätsel und Aufgaben gelöst werden müssen. Die Hinweise zum Schatz bekommt man erst vor Ort, das heißt erst wenn man sich in der Nähe eines bestimmten Punktes befindet, dann ist es möglich, ein Rätsel zu lösen oder eine Aufgabe zu erfüllen. Wer am Schluss möglichst viele Pitzi-Taler gesammelt hat, bekommt am Ende der Schatzsuche auch noch eine kleine Belohnung als Andenken.

Die einzelnen Schatzsuchen führen über markante Punkte in den Wandergebieten des Pitztals (Naturpark Kaunergrat, Hochzeiger und Rifflsee) und bieten so einen Anreiz zum Wandern für Eltern und Kinder. Eltern können die atemberaubende Bergwelt des Pitztals mit einem virtuellen Führer erkunden und für Kinder wird eine gänzlich neue spielerische Motivation geschaffen, sich in der Natur zu bewegen. Neben dem Bewegungsaspekt stehen aber natürlich Unterhaltung und die Aneignung von Wissen im Vordergrund. Damit sind die besten Voraussetzungen für einen entspannenden und erlebnisreichen Familienausflug gegeben.

Die LOCANDY-App ist einfach über die Homepage (www.pitztal.com) oder über die mobile Webseite des Tourismusverbandes Pitztal zugänglich sowie an den Startpunkten der Schatzsuchen. Alle Schatzsuchen sind bereits online und warten nur darauf, ausgiebig getestet und gespielt zu werden.

Und so geht's zur Schatzsuche:
http://www.pitztal.com/de/bergsommer/wandern/schatzsuche_smartphones

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Pitztal
Mag. (FH) Margret Winkler
PR & Eventmarketing
A-6473 Wenns
Tel.: +43/(0)5414/86999-15
presseinfo@pitztal.com
www.pitztal.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006