Hapimag: Gesamtumsatz und Belegung im ersten Halbjahr gesteigert

Schweiz/Baar (TP/OTS) - Hapimag, führendes Unternehmen im europäischen Markt für Teilzeitwohnrechte, verbessert im ersten Halbjahr den Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahr um 1,6%. Die Belegung steigt auf 63.8%. Mit EUR 1,4 Mio. liegt der EBIT nur knapp unter dem Vorjahr (EUR 1,9 Mio.). Erfreuliche Ergebnisse verzeichnen auch die österreichischen Resorts und Residenzen.

Der Gesamtumsatz der Hapimag Unternehmensgruppe konnte in den ersten sechs Monaten mit EUR 86,9. (Vorjahr EUR 85,5 Mio.) um 1,6% gesteigert werden. Die Gäste nutzen die zahlreichen Angebote während ihren Ferien; deshalb erhöhte sich der Umsatz in den 57 Resorts und Residenzen mit EUR 33,4 Mio. um 6,7%. Die sieben österreichischen Resorts und Residenzen steigerten ihren Umsatz um 7,9% auf EUR 3,8 Mio.

Der Markt Österreich verdoppelte den Verkaufsumsatz auf EUR 1,4 Mio. (Vorjahr EUR 0,7 Mio.) Insgesamt liegt der EBIT der Hapimag Unternehmensgruppe bei EUR 1,4 Mio. (Vorjahr EUR 1,9 Mio.).

Die Belegung aller 57 Resorts und Residenzen erhöhte sich auf 63,8% (Vorjahr 61,2%). Die österreichischen Resorts profitierten vom starken Schweizer Franken; die Belegung stieg auf 63,8%). Mit 87,4% verzeichnete Saalbach die höchste Belegung, gefolgt von Wien mit 78,8%.

Neue Stadtresidenzen und neuer Hauptsitz

Der Bau der neuen Stadtresidenz in Salzburg schreitet zügig voran. An zentraler Lage an der Brodgasse wird ein bestehendes Wohnhaus umgebaut; die Eröffnung der exklusiven 28 Apartments ist für Winter 2012/2013 geplant. Ab zirka Mitte September 2012 werden die Bauarbeiten der neuen Stadtresidenz in Lissabon in Angriff genommen. Dort entstehen - ebenfalls an zentraler Lage - insgesamt 26 Apartments.

Hapimag hat im Kanton Zug, in Steinhausen, ein Grundstück für einen neuen Hauptsitz gekauft. Das Baugesuch soll bis Ende Jahr eingereicht werden. "Wir hoffen, dass das Projekt planmässig verläuft und wir Anfang 2015 das neue Bürogebäude beziehen können", sagt Kurt Scholl, CEO Hapimag.
www.hapimag.com

Rückfragen & Kontakt:

Bildmaterial und Interviewanfragen - Österreich:
PRincess Communications Consulting GmbH
Mag. Martina Tiefenbacher
Tel.: +43 (0)664 849 54 05
Email: tiefenbacher@princesscom.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005