"Archäologie am Berg 2012": Geschichte einer Landschaft

Eintritt frei am 18.& 19. August 2012 in den Salzwelten

Hallstatt (TP/OTS) - Ein Blick hinter die Kulissen der Archäologischen Forschungen rund um die Salzwelten Hallstatt. Auf große und kleine Hobby-Forscher wartet ein spannendes Wochenende im Hallstätter Hochtal.

In keinem anderen Tal finden sich die Spuren von 7000 Jahren Industrie- und Salzgeschichte auf so engem Raum. Die Erforschung dieser einmaligen Landschaft und 10 Jahre Archäologisches Zentrum "Alte Schmiede" im Hochtal stellen dieses Jahr die Schwerpunkte der "Archäologie am Berg" dar.

Seit 1960 forscht das Naturhistorische Museum Wien im und am Hallstätter Salzberg. Bei der Veranstaltung "Archäologie am Berg" stellt das Naturhistorische Museum gemeinsam mit Partnern aktuelle Forschungen rund um die Salzwelten Hallstatt publikumswirksam vor. Die Veranstaltung zum Mitmachen, Ausprobieren und Forschen wendet sich an Familien und Interessierte aller Altersklassen. Gezeigt wird, wie Archäologen und Holzforscher gemeinsam den prähistorischen Bergbau erforschen und Einblick in das Leben der Hallstätter Bergleute vor über 3000 Jahren erhalten.

Sehen, hören, schmecken, riechen und staunen - die Wissenschafterinnen und Wissenschafter des NHM und der Universität für Bodenkultur präsentieren ihre Arbeit in interaktiven Stationen, das Detailprogramm steht unter http://www.nhm-wien.ac.at und http://www.salzwelten.at bereit.

Wer die Welt der bronzezeitlichen Bergleute hautnah erleben möchte, sollte auf keinen Fall die Führung durch die Salzwelten versäumen. Die Tour durch die eindrucksvollen Stollen startet im Knappenhaus und dauert ca. 1,5 Stunden. Bergmannsrutsche und Grubenbahn sorgen heute für ein bequemes Vorankommen. Sonderführungen in den prähistorischen Bergbau Hallstatt finden noch bis Ende Oktober jeden Freitag statt.

Termine: "Archäologie am Berg":

Sa., 18. & So. 19. August 2012. Eintritt frei (nur die Auffahrt mit der Salzbergbahn ist zu bezahlen).

Grabungssaison/Ausstellung in der "Alten Schmiede": noch bis 27.9.2012 - Mo. - Do. geöffnet.

Sonderführung Salzwelten Hallstatt: Prähistorische Expedition:
Jeden Freitag, 12.00 Uhr. Anmeldung erforderlich.

http://www.salzwelten.at

Rückfragen & Kontakt:

Naturhistorisches Museum Wien
Abteilung Kommunikation & MedienMag. Irina Kubadinow (Pressesprecherin)
Tel.: +43 (0)1 521 77 - 410
Mobil: +43 (0)664 415 28 55
irina.kubadinow@nhm-wien.ac.atMag. Verena Randolf (Pressereferentin)
Tel.: +43 (0)1 521 77 - 411
Mobil: +43 (0)664 621 61 40
Verena.randolf@nhm-wien.ac.atSalinen Tourismus GmbH - Salzwelten
Helga Pucher
Marketing
TEl.: +43 (0)676/8781 2492
Helga.pucher@salzwelten.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001