Mitterlehner: Neue Rekorde im Tourismus stützen die Konjunktur

Basis für erfolgreiche Sommersaison gelegt - Wichtigste Märkte Deutschland und Niederlande mit satten Zuwächsen

Wien (TP/OTS) - "Die neuen Rekorde im Tourismus sind eine
wichtige Stütze der durch die Finanzkrise beeinträchtigten Konjunktur", kommentierte Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner die heute von der Statistik Austria veröffentlichten Zahlen. "Die Zuwächse zur Halbzeit der Sommersaison mit einem neuen Rekord bei den Ankünften von 9,5 Millionen Gästen sowie der Ankunfts- und Nächtigungsrekord im bisherigen Kalenderjahr sind auf unsere starken Tourismusbetriebe und ihre Beschäftigten zurück zu führen. Damit ist der Grundstein für ein erfolgreiches Tourismusjahr gelegt."

In den ersten drei Monaten der Sommersaison haben 9,5 Millionen Gäste 31,2 Millionen mal in Österreich genächtigt. Im ersten Halbjahr waren es bei 21,59 Millionen Gästen 82,15 Millionen Übernachtungen. Maßgeblich zu den guten Zahlen beigetragen haben die Zuwächse bei den Gästen aus den wichtigsten Märkten Deutschland und den Niederlanden. Mit elf Millionen Nächtigungen brachten es die deutschen Gäste von Mai bis Juli auf ein Plus von 2,5 Prozent, die Niederländer kamen mit 2,06 Millionen Nächtigungen auf einen Zuwachs von 10,9 Prozent.

"Damit sich die positive Entwicklung fortsetzt, unterstützen wir die Tourismusbranche laufend mit Förderungen in die Infrastruktur und in neue Angebote", sagte Mitterlehner weiter. Ein Beispiel dafür ist das heuer um mehr als 50 Prozent auf 50 Millionen Euro aufgestockte Kontingent für erp-Kredite an die Tourismuswirtschaft. "Mit der Tourismusstrategie fokussieren wir seit drei Jahren stärker auf die Kernangebote, die Österreich bietet, für den Sommer zum Beispiel auf Donau & Seen und als wetterunabhängige Angebote Städte & Kultur. Das macht sich jetzt bezahlt", so Mitterlehner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Mag. Waltraud Kaserer
Pressesprecherin des Ministers
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001