con.os betreut das Kitzsteinhorn bei der strategischen Ausrichtung seiner Berg-Gastronomie

Das hohe Niveau der sieben Outlets im Kapruner Gletscher-Skigebiet Kitzsteinhorn wird durch infrastrukturelle, kommunikative und Schulungsmaßnahmen weiter gehoben.

Wien (TP/OTS) - "Die Gastronomie trägt am Kitzsteinhorn wesentlich zur qualitativen Wahrnehmung des Gesamtangebotes bei. Mit der Ausrichtung der sieben Outlets mit rund 3.000 Sitzplätzen reagieren wir auf neue Trends im Essverhalten, geänderte Wertehaltungen und Marktbedürfnisse, Veränderungen im Bettenangebot und auf die Erschließung neuer Märkte. Con.os begleitet diesen Prozess im Rahmen einer Langzeitbeobachtung", erläutert Sepp Rumpf, Prokurist und Gastronomieverantwortlicher der Gletscherbahnen Kaprun AG. Nach der klaren Ausrichtung des Skigebietes auf die Themen Genuss, Freiheit im Schnee und Kreativität folgt nun die strategische Festlegung und Umsetzung im gastronomischen Bereich. Peter Grander, BA, zuständiger Consultant bei der con.os tourismus.consulting gmbh: "Rund ein Viertel des Gesamtumsatzes der Gletscherbahnen Kaprun AG wird in der Gastronomie erwirtschaftet. Wir haben daher gemeinsam mit dem Gastroteam für die Multi Unit Gastronomie von der Après-Ski-Bar über das Café bis zum Bedienungs- und SB-Restaurant genaue Handlungsfelder definiert und die Kommunikation an den Gast erarbeitet." Die sieben Outlets (Kitz900m, Marktrestaurant Alpincenter, Skyline-Bar, Parasol, Gletschermühle, Gipfel Restaurant und ICE CAMP) erhalten jeweils eine exakt definierte Positionierung und Ausrichtung. So steht Salzburgs höchst gelegenes Restaurant, Gipfel Restaurant auf 3.029 Meter, beispielsweise für kulinarischen Genuss verbunden mit 5-Sterne-Panorama.

"Kitzsteinhorn 2020" - Investitionen in Infrastruktur und Kommunikation

Die Berg-Gastronomie ist in den meisten Skigebieten zwar nicht buchungsentscheidend, sie trägt aber wesentlich zur qualitativen Wahrnehmung des Gesamtangebotes bei und wird damit essentiell für die Generierung von Wiederholungsgästen. Rumpf: "Unsere Outlets werden in den nächsten Jahren umgebaut und rekonzeptioniert. Wir reagieren damit auf die geänderten Erwartungen und Bedürfnisse unserer Gäste und entwickeln damit das hohe Niveau der Gastronomie der Gletscherbahnen weiter. Besonderen Wert legen wir auf ein gepflegtes Ambiente, authentische und zeitgemäße alpine Architektur, guten Service sowie den perfekten Flow bei der Versorgung unserer Gäste." Die Kapruner Gletscherbahnen setzen dabei stark auf Regionalität. 85 % der Produkte stammen aus der Region und werden am Berg frisch von den eigenen Metzgern und Konditoren verarbeitet.

Die Mitarbeiter erhalten auf Basis des von con.os ausgearbeiteten Schulungsplanes, vom Persönlichkeitscoaching über Gesundheitsthemen bis zu Train the Trainer-Kurse, maßgeschneiderte Weiterbildungsmöglichkeiten. "Im Rahmen der Gesamtpositionierung des Kitzsteinhorns entstehen neue Angebote wie "Frühstück am Berg" oder "Grillen im Schnee", Angebote, die auch intensiv in die Kommunikation einfließen.", erklärt Grander.

Alle aktuellen Pressetexte auch auf http://www.pressetexter.at

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service
sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Hofbauer
con.os tourismus.consulting gmbh
Hietzinger Hauptstraße 45
A-1130 Wien
Tel.: +43 (0)1 3060606
c.hofbauer@conos.co.at
http://www.conos.co.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002