Große Resonanz fand die Jane Goodall Gala im Kitzbühel Country Club

Kitzbühel (TP/OTS) - Auf Initiative von Kitzbühel Country Initiator Richard Hauser beehrte die weltweit bekannte Schimpansenforscherin, Dr. Jane Goodall, 3 Tage lang das Tiroler Unterland. In einem Festzelt direkt vor dem derzeit in Reith bei Kitzbühel entstehenden Kitzbühel Country Club organisierte Hauser zu Ehren von Goodall eine Benefizgala mit zahlreichen prominenten Festgästen, darunter auch der ehemalige EU-Kommissar Franz Fischler. Am Ende des Abends konnte Hauser - dank der gelungenen Versteigerungen sowie der zahlreichen Spenden - einen Scheck über Euro 70.000,- an das Jane Goodall Institut-Austria überreichen.

Kern und Antriebsfeder dieser langfristig angelegten Partnerschaft zwischen dem Kitzbühel Country Club und dem Jane Goodall Institut-Austria ist die inhaltliche Übereinstimmung der Förderung einer lebenswerten Umwelt für uns alle. Schimpansenforscherin und UN-Friedensbotschafterin Dr. Jane Goodall und ihre 28 Institute auf der ganzen Welt setzen dies mit Projekten für Mensch, Tier und Natur im Sinne eines ganzheitlichen Artenschutzes erfolgreich um. Im Fokus stehen dabei stets Hilfe zur Selbsthilfe und Regionalität.

Gemeinsam wollen sie daher auf die Bedeutung des respektvollen Umgangs mit Mensch, Tier und Umwelt aufmerksam machen. Dazu haben die Partner ein umfangreiches Kooperationsprogramm entwickelt, dass regionales Bewusstsein für den Artenschutz weckt, interaktive Elemente für vernetztes Denken und Umweltbildung beinhaltet und eine Vorzeige-Aktion für Weltbürgerkunde mit der Möglichkeit zur praktischen Tat ist. Und so wie Jane Goodall junge Menschen am Herzen liegen, nimmt sich auch der Kitzbühel Country Club ganz speziell der Kinder an. Daher war für die Partner klar, dass auch mit dem Kinder-und Jugendprogramm "Roots&Shoots" des JGI-A Initiativen gesetzt werden sollen. Der offizielle Startschuss der auf fünf Jahre angelegten Zusammenarbeit wurde im Rahmen der Benefiz-Gala gesetzt.

Mit der Gala im Zeichen von Mensch, Tier und Natur rückt Hauser die gemeinsamen Anliegen öffentlichkeitswirksam ins Rampenlicht und zeigt sich mit Goodall einig: "Jeder von uns kann etwas verändern. Jeden Tag können wir aufs Neue entscheiden, welchen Einfluss wir auf unsere Welt ausüben möchten."

Weitere Infos unter:
http://www.pressezone.at/promedia/presse/detail.php?we_objectID=3284

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service
sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag.(FH) carina angerer
kapuzinergasse 34a
a-6020 innsbruck

Tel.: +43 512 214004 13
Fax: +43 512 214004 23
Mobil: +43 664 8544537
promedia.angerer@pressezone.at
www.pressezone.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004