Einladung zur Pressekonferenz: Alpenverein: Stoppt die Erschließungswelle im alpinen Raum!

Innsbruck (TP/OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren,
geschätzte Kolleginnen und Kollegen,

Der Alpenraum gerät zunehmend unter Druck: Vor allem durch die Nutzungsansprüche der Energie- (Wasserkraft, Windkraft) und Seilbahnwirtschaft, droht er zum Spielball profitorientierter Wirtschaftsinteressen zu werden. Sollte die schier endlose Liste aktueller Vorhaben und Projekte Realität werden, wird die alpine Landschaft bereits in Kürze ein völlig neues Gesicht bekommen.

Der Alpenverein blickt auf eine bewegte Vergangenheit mit Höhen und Tiefen zurück - in Summe aber auf eine 150-jährige Erfolgsgeschichte. Im Naturschutz sind die Zukunftsaussichten jedoch düsterer als je zuvor. Derzeit scheinen die Last-Minute-Strategien zur Durchsetzung von Begehrlichkeiten und Projekten immer öfter zum Erfolg zu führen. Haarsträubende Beschlüsse, wie unlängst etwa die Genehmigung der skitechnischen Erschließung des Piz Val Gronda, deuten künftig auf härtere Auseinandersetzungen hin.

Mag ein einzelnes Projekt - etwa im Bereich der Energiewirtschaft - für sich betrachtet noch vertretbar sein, so muss es aufgrund der Masse an Projekten aus raumordnerischer Sicht höchst kritisch betrachtet werden. Der Alpenverein fordert die Erarbeitung und Umsetzung eines Alpenraumprogrammes auf Grundlage der Alpenkonvention und einen Stopp der aktuellen "Goldgräbermentalität"!

Zu unserer Pressekonferenz in der Akademie der Wissenschaften laden wir Sie herzlich ein.

PRESSEKONFERENZ: Alpenverein: Stoppt die Erschließungswelle im
alpinen Raum!


Gesprächspartner:
- Dr. Christian Wadsack, Präsident des Oesterreichischen
Alpenvereins (OeAV)
- Dr. Erich Wetzer, Vizepräsident des Oesterreichischen
Alpenvereins
- Peter Haßlacher, Referatsleiter Fachabteilung
Raumplanung/Naturschutz, OeAV

Um Anmeldung wird gebeten.

Datum: 19.10.2012, um 10:30 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften 1. Stock /
Theatersaal
Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichischer Alpenverein
Gerold Benedikter
Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 59547-11
Mobil: +43 (0)664 8118243
Fax: +43 (0)512 59547-50
gerold.benedikter@alpenverein.at
http://www.alpenverein.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007