Herzlichkeit gewinnt ...auch bei der WM

Graz (TP/OTS) - 105 Tage vor der FIS Alpinen Ski WM 2013 Schladming/Steiermark hat sich der Pulsschlag im Zuge der Vorbereitungen schon ein bissel erhöht, denn: Spätestens zwischen 4. und 17. Februar 2013 sollen sich Gäste, Sportler, Journalisten und Sportbetreuer von den Steirern regelrecht beHERZt fühlen.

Zahlreiche Ideen und Maßnahmen animieren die gut 2000 direkt mit der WM Beteiligten, aber auch die Bevölkerung, ihrer Herzlichkeit ungeniert und hemmungslos freien Lauf zu lassen, damit die WM 2013 ein wirkliches "Skifest mit Herz" wird und als solches in Erinnerung bleibt und weitererzählt wird.

Die Herzlichkeits-Maßnahmen

  • Herzlichkeit im Marketing: die zentrale Botschaft vom TV-Spot bis zu den Printmedien.
  • Die "Herzlichkeitsfibel" für alle WM-Beteiligten mit Tipps zum Beherzen beim Mailen, Telefonieren, im Umgang miteinander, ...
  • Die "Herzlichkeitstruppe", bestehend aus ca. 100 Frauen und Männern, steht Gästen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Herzlichkeit an den Schulen: Herzlicher Unterricht für Kinder.

Georg Bliem, GF Steiermark Tourismus: "Herzlichkeit gewinnt. Das ist nicht nur im Alltag so, das gilt mindestens ebenso für eine Großveranstaltung. Die Herzlichkeit und die Freude, die vor Ort für alle erlebbar sein wird, soll zur Kernaussage für die Steiermark und Schladming werden, wenn Gäste an die WM denken oder anderen davon erzählen."

Hermann Gruber, GF Schladming-Dachstein: "Herzlichkeit ist ein Bumerang, d.h. auf gut Steirisch: Wie ma's in Woid eini ruaft, kimmt's a zruck!"

Kurt Pfleger von Schladming 2030: "Wenn es eine WM in der Disziplin Herzlichkeit gäbe, dann würden wir die Goldmedaille gewinnen wollen. Wir haben ja die besten Voraussetzungen dafür, wir müssen sie nur rauslassen. "

Details dazu gerne hier:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/steiermark12

Rückfragen & Kontakt:

Ute Hödl, Steiermark Tourismus,
T ++43-316-4003-21, ute.hoedl@steiermark.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0011