"Herminating" und "Oportunidad Austria" - Social Media Best Practice by P8 HOFHERR

Wien (TP/OTS) - Über Facebook "Herminating-Fieber" entfacht, Tausende junge SpanierInnen bewerben sich für Jobs in Österreichs Hotellerie -P8 betreut die erfolgreichsten Social Media Kampagnen Österreichs.

Mehr als 430.000 Facebook User an einem einzigen Tag erreicht. Über 9.000 Facebook Fans in nur neun Wochen. Hunderte Fotos aus allen Teilen der Erde. Über 40 Presseclippings in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Vier Beiträge auf Ö3. Berichterstattung in der ORF ZIB 2 und in diversen TV-Sendern.

"Herminating" ist das österreichische Social-Media-Phänomen des Jahres. Der Aufruf, sich an ungewöhnlichen Orten in der berühmten Hermann Maier Abfahrtshocke fotografieren zu lassen und die Bilder auf Facebook zu teilen, ging binnen weniger Tage um die Welt. Auch internationale Skistars wie Thomas Morgenstern, Tina Weirather oder Markus Wasmeier gingen für die Onlinekampagne in die Knie. Auf Hausdächern, in der Sauna, auf Zaunpfählen, auf Kampfjets - überall wird "geherminatet" was das Zeug hält. Die Aktion gipfelte in einem Weltrekord von 840 Schülern und Lehrern in Saafelden - mit dem "echten" Herminator als Überraschungsgast.

"Virale Kampagnen lassen sich schwer planen, die Reaktion der Community ist immer ein Risiko. Gerade deshalb bin ich sehr stolz, dass wir mit einer im wahrsten Sinn des Wortes abgefahrenen Idee diesen irren Hype auslösen konnten", sagt P8 HOFHERR Geschäftsführer Mag. Georg Hofherr über die Kampagne im Auftrag des Tourismusverbandes Flachau.

Oportunidad Austria: 4.300 Fans und 600.000 Seitenaufrufe in einer Woche

Spanien ist Fußballweltmeister, Österreich ist Tourismusweltmeister. Während in Spanien seit Krankl niemand mehr auf unsere Fußballer wartet, braucht die österreichische Hotellerie dringend Fachkräfte. "Oportunidad Austria" - also "Chance Österreich" - titelt daher die P8 HOFHERR Kampagne im Auftrag der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), die junge Menschen in Spanien dazu bewegen soll, eine touristische Ausbildung in Österreich zu absolvieren.

"In Spanien beträgt die Jugendarbeitslosigkeit 50 Prozent, uns fehlen Tausende Fachkräfte. Was liegt also näher, als jungen Spaniern eine Perspektive in der österreichischen Spitzenhotellerie zu geben?", erklärt ÖHV Generalsekretär Thomas Reisenzahn.

Spanier ergreifen die Chance

Mehr als 150.000 Besucher haben die Website http://www.oportunidad-austria.es in nur einer Woche über 600.000 Mal aufgerufen, die Facebook Seite hat schon über 4.300 Fans. Mehr als 6.000 Anfragen gingen über Facebook ein, dazu kommen Tausende über das Jobportal der HOGAST. Nahezu alle großen Medien Spaniens haben berichtetet.

"Oportunidad Austria und Herminating sind zwei grundverschiedene Kampagnen, die aber beide deutlich zeigen: Wer junge Menschen erreichen will, muss dorthin, wo sie sind - in den sozialen Netzwerken", so Georg Hofherr, der die Crossmedia-Kompetenz von P8 HOFHERR hervorstreicht: "Beide Social Media Kampagnen haben auch in der klassischen Medienwelt Wellen geschlagen. Umgekehrt hat die Offline-Berichterstattung noch mehr Aufmerksamkeit auf die Online-Aktivitäten gelenkt. Eines alleine ist zu wenig, erfolgreiche Kommunikation braucht dieses Wechselspiel!"

Das Unternehmen P8 HOFHERR

P8 HOFHERR ist eine führende Agentur für Marketingdienstleistungen und Unternehmenskommunikation in Österreich. Sie arbeitet für das Image von Unternehmen, die Marktposition von Produkten und die Umsetzung von Projekten. P8 beschäftigt 28 MitarbeiterInnen an den Standorten in Innsbruck, Salzburg und Wien.

Rückfragen & Kontakt:

P8 HOFHERR
Peter Puller
Mobil: +43 (0)664 88 42 4590
p.puller@hofherr.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004