LH Niessl: Positiver Trend im Tourismus - September 2012 bringt +5,3 % mehr Ankünfte

Eisenstadt (TP/OTS) - Tourismuspräsident LH Hans Niessl zeigt sich zuversichtlich mit den touristischen Ergebnissen des Monats September 2012. Ein Plus von 5,3 Prozent mehr Ankünfte und 2,8 % mehr Nächtigungen zeigt den Aufwärtstrend.

"Es ist eine Freude zu sehen, dass die Tourismusstrategie Burgenland und der Weg der Internationalisierung ein so eindeutiges positives Ergebnis aufzeigt- die 3 Millionen rückt in greifbare Nähe", so Tourismuspräsident LH Hans Niessl.

Die aktuellen Zahlen zeigen eine Steigerung von 2,8 % mehr an Nächtigungen zum Vorjahr an. "Alles in allem kann sich so ein Ergebnis sehen lassen.

Der Aufwärtstrend des burgenländischen Tourismus geht weiter. Nach dem Nächtigungsrekord 2011 gibt es laut den aktuellen Zahlen der Landesstatistik auch 2012 deutliche Zuwächse, erklärt der Präsident des Landesverbandes Burgenland Tourismus LH Hans Niessl: "Das Burgenland verzeichnete im September ein Nächtigungsplus von 2,8 Prozent gegenüber 2011. Das beweist, dass wir trotz Wirtschaftskrise einen stabilen Wachstumskurs halten können." Diese positive Entwicklung sei "ein gemeinsamer Erfolg aller Tourismuspartner",so der Landeshauptmann.

"Wir punkten in einem härter werdenden Wettbewerb mit Qualität und Professionalität sowie mit unseren Naturschätzen. Daher hat die burgenländische Tourismuswirtschaft auch durch die schwierige wirtschaftliche Lage keinen Dämpfer bekommen. Im Gegenteil: Wir haben mit dem Angebotsmix von Wellness, Sport, Natur, Wein und Kulinarik rechtzeitig auf 'krisenfeste' Trends gesetzt. Dazu kommt eine Qualitätshotellerie, die allen internationalen Standards gerecht wird", betont LH Niessl.

Die rückläufigen Zahlen der Nächtigungen über die Sommersaison von Mai bis September um -1,7 % sind auf die Schließung der Familientherme Lutzmannsburg-Frankenau während der Bau- und Modernisierungsarbeiten zurückzuführen. "Die Region Mittelburgenland ist aber nach der Wiedereröffnung der modernisierten Therme wieder auf dem aufsteigenden Ast.", so der Landeshauptmann zuversichtlich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Veronika MARIA
Büro Landeshauptmann Hans Niessl
Pressesprecherin
Landhaus
Europaplatz 1
7000 Eisenstadt
Tel.: 02682/600-2391
Mobil: 0664/612 47 29
E-Mail: veronika.maria@bgld.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004