Kunst & Kulinarik: grosswerk nimmt Betrieb auf

Künstler, Winzer und Genussmenschen kamen gestern zur Eröffnung des grosswerk zusammen.

Wien (TP/OTS) - Ein Ort, an dem Kunst und Genuss zusammenfinden -allerdings keine Galerie im klassischen Sinn, sondern ein Salon und Atelier modern interpretiert: Das grosswerk hat gestern Abend eröffnet. Die erste Vernissage in der neuen Location in der Liniengasse, mitten im sechsten Bezirk gestaltete der Fotograf und Autorenfilmer David Ruehm mit einer Auswahl aus mehreren Jahren großformatiger Arbeit - "11". Die Laudatio auf das eindrucksvolle Werk hielt Erwin Steinhauer. Unter den Gästen wurden unter anderem Gerhard Rühm und Andrè Pohl, Rosi Blecha, Hubert Sielecki, Milan Dor und Alexandra Graski-Hoffmann gesichtet.

Mit dem Eröffnungs-Akt zeigten die Initiatorin Dagmar Gross und ihr Team, wie man zukünftig an diesem neuen Ort zu Werke geht:
zeitgenössische Kunst von internationalem Rang, ausgezeichnete Genussprodukte, ein animierender Rahmen für gute, gehaltvolle Gespräche. Im grosswerk wird für Genussprodukte gearbeitet und zugleich in professionellem Rahmen ausgestellt. Art Promotion und Marketing für Genussprodukte verbinden sich in dem Loft.

Als Gastkoch verwöhnte Thomas Edlinger vom "Pan e Wien" die Gäste mit einem Trüffelrisotto - als Einstimmung zu seinem bevorstehenden Trüffelmarkt - und einem Vitello tonnato mit Kaviar von Walter Grüll aus Grödig. Bei der Gelegenheit konnte man sich den Abend lang durch das Genussprogramm des grosswerk kosten - etwa Vulcanoschinken, verschiedene Pasta, Heumilchkäse mit frischem Brot aus der Wiener Traditionsbäckerei Schrott. Edle Weine von den Vitikult-Winzern sowie der Weingüter Hebenstreit, Hundsdorfer, Kloster am Spitz, Marko, Mayer am Pfarrplatz, Schwarzböck, Stadlmann, Studeny oder Türk begleiteten durch den Event.

Die künstlerische Programmierung des grosswerk folgt den gleichen Gesetzmäßigkeiten wie die Arbeit mit Genussprodukten - selektiv und mit einem Auge für neue, ungewöhnliche, originelle Positionen in der Bildenden Kunst, wie sie auch diese erste Ausstellung, David Ruehms "11", zeigt.

David Ruehms "11" sind im grosswerk bis zum 18.01.2013 zu sehen:
Liniengasse 20, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

grosswerk - Irmi Fuereder
Tel.: +43 1 236 26 64
fuereder@grosswerk.com
www.grosswerk.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002