Ramsau am Dachstein verzeichnet die beste Sommerbilanz seit 18 Jahren

Ramsau am Dachstein (TP/OTS) - Die steirische Urlaubsregion Ramsau am Dachstein zeigt sich mit der abgelaufenen Sommersaison äußerst zufrieden. Eine Steigerung von 3,49 % bei den Ankünften (+ 2272 Personen) und 2,61 % (8235) bei den Nächtigungen sprechen eine deutliche Sprache.

Seit Anbeginn der Aufzeichnungen 1948 verbrachten zudem noch nie so viele Personen wie in der abgelaufenen Saison ihren Sommerurlaub in der Dachsteingemeinde. Somit konnte ein neuerlicher Rekord bei den Ankünften erzielt werden.

Obwohl das Wetter im Juni und Juli recht durchwachsen war, sorgte das ausgezeichnete Angebot für positive Tourismuszahlen von Mai bis Oktober. Im August fiel mit über 102.000 Nächtigungen auch das Rekordergebnis aus dem Vorjahr, der sonnige und Veranstaltungsreiche Herbst brachte abermals ein Plus.

Dass der Sommerurlaub in den Bergen seit Jahren von den Gästen nachgefragt wird, sieht man eindrucksvoll an der Statistik. Die im nationalen Trend liegende sinkende Aufenthaltsdauer konnte mit einem kontinuierlich starken Zuwachs der Ankünfte (+ 19,59 % in den vergangenen 5 Jahren) wettgemacht werden. "Wir sehen, dass sich die Investitionen in den Sommertourismus absolut positiv auswirken", erklärt Elias Walser, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ramsau am Dachstein. Neue Angebote für Klettersteiger und Familien wurden geschaffen, Wanderer profitieren von der mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichneten Infrastruktur.

Doch nicht nur Gäste, auch TV-Produktionen sind vom Gebiet rund um den Dachstein begeistert. Wer sich von der herrlichen Sommerlandschaft selbst ein Bild machen möchte, hat dazu ab 3. Jänner 2013 Gelegenheit, wenn die 4. Staffel der TV-Serie "Die Bergretter" ausgestrahlt wird (ZDF, immer donnerstags um 20.15 Uhr).

Der Winter steht vor der Tür und auch hier setzt die Langlaufmetropole auf Investitionen. Walser: "Um das Angebot noch attraktiver zu gestalten, haben wir in den vergangenen Wochen einige Verbesserungen realisiert. Im Vorjahr wurde bereits der Anfängerlanglaufpark geschaffen, der von Kindern wie Eltern sehr positiv aufgenommen wurde. Zusätzliche Loipenübergänge, sogenannte Loipenteppiche, wurden verlegt, die bestehende Beschneiungsanlage erweitert und noch mehr Neues erwartet die Gäste im kommenden Winter." Details zu den Investitionen und neuen Angeboten kann man im Ramsauer Wintermagazin Der Dachsteiner
(http://www.ramsau.com/pdf/Der_Dachsteiner_Winter2012-13_screen.pdf)
nachlesen.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Ramsau am Dachstein
Geschäftsführer Mag. (FH) Elias Walser
Ramsau 372
A-8972 Ramsau am Dachstein
elias.walser@ramsau.com
Mobil: +43 (0)664 3449104
http://www.ramsau.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0002