Veltliner Symposium in Poysdorf

Österreichs Leitsorte weiter im Fokus des Interesses

Poysdorf (TP/OTS) - Der Grüne Veltliner ist Österreichs dominierende Weinsorte und über entsprechend viele Initiativen und Facetten wird diskutiert. Monika Taubenschuss, Obfrau des Tourismusvereins hat für das Veltliner Symposium im Poysdorfer Reichensteinhof wieder ein spektakuläres Programm zusammengestellt. So werden am 1. Februar 2013 einige Veltlinerthemen behandelt, wie sie in dieser Dichte und Vielfalt bisher noch nicht präsentiert wurden. Die Referenten sind Kapazitäten oder erfahrene Praktiker auf ihrem Gebiet. Zu hören gibt es Beiträge über den Roten Veltliner, den Bio-Weinbau, die Weintankbeschallung mit Mozartsymphonien, die Produktion eines alkoholfreien Veltliners oder die Streitfrage zwischen Kork versus Drehverschluss. Erklärt wird die Produktion von Verjus aus nicht vollreifen Veltlinertrauben und ein interessanter Einblick in die weite Welt des Weines ist von Laurenz Moser zu erwarten, der sein internationales Vermarktungsunternehmen ausschließlich auf Grünen Veltliner spezialisiert hat.

Das 5. Veltliner Symposium gewinnt als Auftakt zur Niederösterreichischen Landesausstellung eine besondere Bedeutung. "Wir erwarten in diesem Vorfeld auch wesentlich mehr Teilnehmer und die Landesausstellung könnte analog zum Thema des Symposiums durchaus "Brot und Veltliner" heißen", macht die Organisatorin Taubenschuss Stimmung für ihre Veranstaltung.
Weitere Details und Programmanforderung unter Tel. 02552-20371-12 oder an maria.fruehwirth@poysdorf.at.

Rückfragen & Kontakt:

Weinmarkt & Gästeinformation Poysdorf
Kontakt: Bettina Wessely, bettina.wessely@poysdorf.at
Weinmarktplatz 1
A-2170 Poysdorf
Tel.: +43 (0)2552 20371, Fax DW 31
http://www.poysdorf.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007