Österreichischer Innovationspreis Tourismus mit der Handschrift von con.os

Wien (TP/OTS) - Am 28. November 2012 wurde erstmals der Innovationspreis Tourismus im Schloss Schönbrunn verliehen. Die con.os tourismus.consulting gmbh unterstützte das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend bei der Entwicklung des Konzeptes für den Innovationspreis.

"Innovation bedingt Weiterentwicklung. Der Innovationspreis Tourismus versteht sich einerseits als Motivation des Fortschritts im Tourismus und andererseits als Auszeichung für erfolgreiche und kreative touristische Konzepte. Ausgehend vom Aktionsplan Tourismus, der von den Tourismuslandesreferenten und dem Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend im April 2011 beschlossen wurde, wurde ein professionelles, zweistufiges Verfahren zur Vergabe des Innovationspreises Tourismus entwickelt", erklärt Marcus Linford, MA, Projektleiter und Consultant bei con.os.
Der Preis wird vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend gemeinsam mit den Bundesländern im Zweijahresrhythmus verliehen. Die Preisträger "natur.haut.nah - Bauernhof be-greifen" aus Vorarlberg in der Kategorie Einzelbetriebe und "Naturerlerlebnis Kärnten - Magische Momente Kärntens" in der Kategorie überbetriebliche Kooperationen punkteten vor allem mit einer Kombination aus mehreren innovativen touristischen Ansätzen.

Bahn frei für wertschöpfungssteigernde Angebote

Die con.os tourismus.consulting gmbh begleitete das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend bei der Entwicklung der Zielsetzungen und des Gegenstands des Wettbewerbs, der Teilnahme- und Einreichbedingungen sowie auch der Beurteilungs-und Bewertungskriterien. "Nachdem alle Einreichungen der Einzelbetriebe bei den jeweiligen Landesstellen eingelangt waren, nominierten diese jeweils zwei Projekte für die Bundesauswahl. Zu den zentralsten Kriterien zählten die Vorbildwirkung für andere Unternehmen, die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit des Projekts, der Beitrag zur nachhaltigen Qualitätsverbesserungen sowie die Steigerung der regionalen Wertschöpfung", so Linford weiter. Eine namhafte Jury kürte die Sieger und verschriftlichte die Gründe der Entscheidung. Der glückliche Gewinner darf sich über ein Preisgeld in der Höhe von Euro 10.000 freuen - zu gleichen Teilen bereitgestellt vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend und vom Bundesland des Siegers. Alle Nominierten erhalten außerdem eine Anerkennungsurkunde des Bundesministeriums.

Über con.os

Die con.os tourismus.consulting gmbh wurde 2006 in Linz und Wien gegründet. Seither unterstützen die Experten rund um die Geschäftsführer Mag. Arnold Oberacher und Dr. Martin Schumacher, MBA zahlreiche touristische Kunden mit innovativen Ansätzen und maßgeschneiderten Lösungen. Beständiges Wachstum und konsequente Kundenorientierung etablierten die con.os tourismus.consulting gmbh mittlerweile als zweitgrößtes Tourismus-Consulting Unternehmen Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

con.os tourismus.consulting gmbh
Cornelia Hofbauer
Hietzinger Hauptstraße 45
A-1130 Wien
Tel.: +43 (0)1 3060606
c.hofbauer@conos.co.at
http://www.conos.co.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004