WKÖ-Schenner gratuliert Gewinnern des 1. Österreichischen Innovationspreises

Schenner: "Tolle Leistung der heimischen Betriebe"

Wien (TP/OTS) - "Um die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Tourismusstandortes Österreich zu sichern und weiter auszubauen, sind Innovation und kreative Konzepte wichtig", zeigt sich Hans Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), überzeugt. Der von Bundesminister Reinhold Mitterlehner und den Bundesländern ausgerufene 1. Österreichische Innovationspreis Tourismus zeichnet das Innovationspotential der heimischen Tourismusbetriebe und Projekte aus. Dieser wurde gestern in Wien zum ersten Mal verliehen.

Tourismusobmann Schenner gratuliert allen Preisträgern und den im wahrsten Sinne des Wortes "ausgezeichneten" Leistungen der teilnehmenden Betriebe. Der Betrieb der Familie Metzler (Käse-Molke GmbH) aus dem Bregenzerwald in Vorarlberg gewann im Bereich "Einzelbetriebe" aufgrund der Kombination mehrerer innovativer Ansätze, gratuliert Schenner.

In der Kategorie "Kooperation" gewann die Arge Naturerlebnis Kärnten mit ihrem Projekt "Naturerlebnis Kärnten - Magische Momente". Schenner sieht in diesem Erfolg die Bestätigung der engagierten Arbeit des Direktors der Kärnten-Werbung, Christian Kresse:
"Christian Kresse hat die Kärnten-Werbung in kurzer Zeit wieder auf ihr Kerngeschäft fokussiert, nämlich die Werbung für das Urlaubsland Kärnten und sonst nichts. Das ist ihm hervorragend gelungen", so Schenner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Rainer Ribing
Telefon: +43 (0)5 90 900 3567
E-Mail: rainer.ribing@wko.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007