Besucherrekord im Weihnachtsdorf Schloss Hof

Bereits vor dem letzten Öffnungswochenende des größten Weihnachtsdorfes in Niederösterreich steht fest: der diesjährige Adventmarkt auf Schloss Hof bricht alle Rekorde.

Engelhartstetten (TP/OTS) - Die Mischung aus imperialem Flair und traditioneller, ländlicher Weihnachtsstimmung lockte an den vergangenen vier Wochenenden bereits rund 50.000 Besucher nach Schloss Hof zum größten Weihnachtsdorf Niederösterreichs. Im Vergleich zum ebenfalls starken Vorjahr bedeutet das bis jetzt eine Steigerung um 20 Prozent. Diese Zahlen belegen, dass zehn Öffnungstage des Adventmarktes von Schloss Hof, dieses Jahr verteilt auf fünf vorweihnachtliche Wochenenden, von regionalen und besonders auch Gästen aus dem Ausland gerne angenommen wird.

Im Weihnachtsdorf Schloss Hof begeistert das Angebot der mehr als 100 Aussteller mit kunsthandwerklichen Produkten wie Keramik, Holzschnitzereien, Schmuck, Texilem, Seifen, Malereien und vielem mehr ebenso wie die kulinarischen Verlockungen von Kaiserschmarrn, Maroni und Lebkuchen bis Punsch und Edelbrände aus der Region. Auch die jüngsten Gäste kommen voll auf ihre Kosten: beim abwechslungsreichen Kinderprogramm wird ausgiebig gebastelt, Lebkuchen gebacken, Esel gestriegelt und gefüttert, Geschichten einer Märchenerzählerin gelauscht, gezaubert und, und, und. Ein gern besuchter Anlaufpunkt im Meierhof ist auch die lebende Krippe im Stall, wo sich die tierischen Bewohner von Schloss Hof über Streicheleinheiten freuen.

Überdurchschnittlichen Zuspruch erleben die speziellen Weihnachtsführungen durch die Prunkräume des Schlosses. 25 Prozent mehr Interessierte als im Vorjahr ließen sich bisher von Anekdoten und Geschichten zur kaiserlichen Weihnacht auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmen. Auch die täglichen Festkonzerte der Philharmonie Marchfeld im Festsaal des Schlosses erfreuen sich wachsenden Zuspruchs.

Neben den vielfältigen Geschenkideen an den Marktständen des Weihnachtsdorfes bietet Schloss Hof auch Weihnachtsfreuden zum Verschenken an, die ein ganzes Jahr hindurch anhalten: eine Patenschaft für ein Haustier altösterreichischer Herkunft wie z.B. den weißen Barockesel, die Vierhornziege oder das Noriker-Pferd erwärmt nicht nur die Herzen von Tierliebhabern. Dieses Engagement für die selten gewordenen Haustierrassen trägt auch dazu bei, die Artenvielfalt und Schönheit von Schloss Hof lebendig zu halten. Informationen und Anmeldung auf www.schlosshof.at

Die letzte Chance für dieses Jahr, die einmalige vorweihnachtliche Stimmung im imperialen Ambiente zu erleben, bietet sich noch am 22. und 23. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Weihnachtsdorf Schloss Hof.

Die neue Saison startet am 23. und 24. März 2013 mit dem traditionellen Ostermarkt und steht u.a. mit der großen Sonderausstellung "Triumph & Passion. 350 Jahre Prinz Eugen" ganz im Zeichen des Erbauers von Schloss Hof.

Weitere Informationen unter www.schlosshof.at oder auf Facebook.

Rückfragen & Kontakt:

Schloss Hof
Mag. Cornelia Fäth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0)2285 20 000-52
faeth@schlosshof.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0019