Winter in Österreich boomt bei Russen wie nie zuvor: Vor Neujahr sind tausende russische Gäste im Anflug auf Österreich.

Vor kurzem hat die russische Fluggesellschaft Ural Airlines die Flugverbindung zwischen Jekaterinburg und Salzburg ins Programm aufgenommen.

Wien/Moskau (TP/OTS) - Für die kommenden Weihnachtsferientage ist neuerlich mit einem regelrechten Ansturm russischer Gäste zu rechnen. "Österreich gilt in Russland als sehr attraktives Urlaubsland", freut sich Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung (ÖW). "Obwohl wir heuer auch im Sommer zweistellige Zuwachsraten verzeichnen konnten, ist der Winter nach wie vor der beliebteste Reisezeitraum für russische Gäste in Österreich. Rund 60% der Nächtigungen fallen in die Monate Dezember bis März." In der Wintersaison 2011/2012 wurde mit rund 262.000 Ankünften (+21,2%) und 1.210.260 Nächtigungen (+18,4%) das bisher beste Ergebnis erzielt. Auch heuer ergab die Leserumfrage des Magazins "National Geographic Traveler", dass Österreich unangefochten die Nummer eins im Ranking der beliebtesten Wintersportdestinationen der Russen ist.

Ab 29. Dezember werden wieder dutzende Chartermaschinen aus Russland auf den Flughäfen Innsbruck und Salzburg landen. Austrian wird die Verbindung Moskau-Innsbruck in den Linienverkehr übernehmen. In diesem Jahr besonders hervorzuheben ist, dass Ural Airlines mit einem Linienflug zwei Mal wöchentlich von Jekaterinburg nach Salzburg in die Wintersaison startet. Auch die Flughäfen München und Verona werden angeflogen, von wo Busse die Urlauber aus Russland in die österreichischen Skigebiete befördern. Dort werden diese bereits freudig erwartet, sind sie mittlerweile doch auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Mehr als 50 Prozent der Gäste steigen in Hotels der Vier- und Fünf-Sternekategorie ab, und bei den Ausgaben am Urlaubsort liegen russische Reisende im Spitzenfeld.

Österreich punktet bei den Gästen aus Russland nicht nur mit seiner Winterkompetenz: "Neben den schon so oft hervorgehobenen Soft Facts wie Gastfreundschaft und Herzlichkeit der österreichischen Gastgeber hören wir von russischen Gästen immer öfter, dass das Preis-Leistungsverhältnis in Österreich im Vergleich zu anderen Ländern unschlagbar ist", unterstreicht Georg Kapus, ÖW-Region Manager Russland, den Stellenwert Österreichs als Winterdestination Nummer 1.

Das Jahr 2011 war mit über 1,5 Millionen Nächtigungen und 400.000 Ankünften aus Russland für Österreichs Tourismus ein großer Erfolg. Und die Zahlen des laufenden Jahres (Jänner bis Oktober 2012) versprechen mit einem derzeitigen Plus von rund 18% ein neues Rekordergebnis.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Österreich Werbung
Tel. 01/588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
http://newsroom.austriatourism.com/
www.austriatourism.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004