LOISIARTE - Musik & Literatur im LOISIUM von 14. - 17. März 2013

Langenlois (TP/OTS) - Zeitgenössische Musik und Literatur: Ein Diskurs zwischen Geschichte und Gegenwart, unter künstlerischer Leitung von Christian Altenburger - das ist die LOISIARTE. Im März 2013 wird bei der achten Ausgabe Musiker und Komponist Thomas Larcher als "Composer in Residence" wirken. Unter anderem widmet sich der Schönbergchor Komponisten aus den östlichen Nachbarländern und Dr. Wilhelm Sinkovicz stellt "Quatuor pour la fin du temps" von Olivier Messiaen vor.

Wer noch bis 31. Dezember Karten für die LOISIARTE 2013 bucht, erhält zusätzlich eine Eintrittskarte für die Kunsthalle Krems! (für die Ausstellung "Große Gefühle" ab Februar 2013)

Einzigartiger Kulturgenuss

Am Beginn der LOISIARTE stand die Idee selten gespielter zeitgenössischer Musik und Literatur eine außergewöhnliche Bühne zu geben. Heute zählt die LOISIARTE zu einem der meist beachteten Festivals ihres Genres. Erstklassige Künstler und die feine Programmauswahl begründen ihren hohen Stellenwert. So konnte Christian Altenburger in den vergangenen Jahren angesehene Komponistenpersönlichkeiten wie Friedrich Cerhar, Gerhard Pirchner, Gerd Kühr, Kurt Schwertsik, Helmut Schmidinger oder Christian Muthspiel vorstellen.

Composer in Residence: Thomas Larcher

Die Reihe von Portraits zeitgenössischer österreichischer Komponisten der LOISIARTE wird dieses Jahr durch Thomas Larcher fortgesetzt. Der Tiroler Musiker und Komponist wirkte zu Beginn seiner Laufbahn als Pianist und Interpret vor allem zeitgenössischer Werke. Seit einigen Jahren nun konzentriert er sich auf das Komponieren und zählt mittlerweile zur Riege der gefragtesten heimischen Komponisten. Für die LOISIARTE 2013 wurden ein Klavierstück, Kammermusik sowie die österreichische Erstaufführung eines neuen Chorwerkes von ihm ausgewählt.

Programm und Künstler der LOISIARTE 2013

Wie bisher ist das Aufbreiten eines Spannungsbogens über die vier Himmels-richtungen konzeptueller Ausgangspunkt in der Programmwahl. So werden bei der LOISIARTE 2013 namhafte Künstler wie Silke Avenhaus und Nicolas Altstaedt aus Deutschland, Christoph Schiller aus der Schweiz, die Sängerin Katrin Baerts aus Belgien, Dalia Dedinskaite aus Litauen, Michel Lethiec aus Frankreich sowie Reinhard Latzko und Marie Isabel Kropfitsch aus Wien auftreten. Ihre Darbietungen umfassen Kompositionen von Verdi, Brahms, Kodály, Tanejew, Bartók, Dvorák und Messiaen sowie Texte von Werfel, Böll und Kaminer.

Premierenabend, Donnerstag 14. März 2013

Anlässlich des 200. Geburtstages von Giuseppe Verdi eröffnet die LOISIARTE mit dessen einzigem Kammermusikwerk, einem großartigen Streichquartett. Im literarischen Teil dieses Abends wird Joseph Lorenz Auszüge aus Franz Werfels Roman "Verdi" lesen.

Freitag, 15. März 2013

Am zweiten Tag werden ein Werk aus Johannes Brahms letzter Schaffensperiode und eine frühe Komposition von Thomas Larcher dargeboten. Johannes Brahms hielt sein Lebenswerk für abgeschlossen, bevor er dem Klarinettisten Richard Mühlfeld begegnete. Inspiriert davon komponierte er noch weitere vier Werke für Klarinette.

Samstag, 16. März 2013

Wie jedes Jahr zählt der Auftritt des Arnold Schoenberg Chors zu den Höhepunkten der LOISIARTE. Seit 1972 unter der Leitung von Erwin Ortner widmet sich der großartige Chor dieses Jahr Komponisten aus den östlichen Nachbarländern Österreichs.

Matinee, Sonntag 17. März 2013

Das Abschlusskonzert konzentriert sich in diesem Jahr auf eine einzige Komposition: "Quatuor pour la fin du temps" von Olivier Messiaen. Ein monumentales Arrangement und großartige Kammermusik des 20. Jahrhunderts, zu welchem Dr. Wilhelm Sinkovicz eine umfassend Werkeinführung gestaltet. In der Aufführung wird Michel Lethiec Klarinette spielen und zuvor Details über die Uraufführung preisgeben.

Links:
http://www.thomas-larcher.com
http://www.christian-altenburger.at
http://www.pov.at - Fotodownload

LOISIARTE 2013

Preis: ab Euro 40,- (inkl. Weinverkostung) Ermäßigungen: Ö1 Clubmitglieder: - 15% Presse Club Mitglieder: - 15% Kartenbestellung: info-weinwelt@loisium.at oder +43 2734 322 40-0 Tischreservierung: Restaurant VINEYARD im LOISIUM Hotel +43 2734 771 00 500 Nächtigung: wine & spa resort LOISIUM Hotel mit dem Kulturgenuss

Package inklusive Eintritt ab Euro 160,- (Abendessen, Konzertkarte,
Nächtigung, Nutzung des Aveda Wine Spas und Eintritt in
die LOISIUM Weinerlebniswelt)

Rückfragen & Kontakt:

Verein Kunst im Kubus
Mag. Ulrike Brandner-Lauter
Loisium Allee 1
A-3550 Langenlois
Tel.: +43 (0)650 260 46 44
brandner-lauter@loisium.at
http://www.loisiarte.at
http://www.loisium.com

Pressekontakt
Irmi Fuereder
Liniengasse 20/6
A-1060 Wien
Tel.: +43 (0)1 236 26 64
fuereder@grosswerk.com
grosswerk.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004